Home / Hotel / Pflege und medizinische Betreuung direkt im Urlaubshotel

Pflege und medizinische Betreuung direkt im Urlaubshotel

Das behindertengerechte und barrierefreie Pflegehotel im Wilhelm-Stift in Charlottenburg reiht sich nahtlos in die Riege der schönen Berliner Hotels ein und ist dennoch das erste seiner Art in der Bundeshauptstadt. Es bietet einen angenehmen Hotelaufenthalt für ältere Menschen, die sich für kurze oder längere Zeit Betreuung wünschen und ihr Leben weiterhin bequem und unabhängig genießen möchten.

Das Hotel empfängt seine Gäste im gehobenen, völlig rauchfreien Ambiente zuerst mit einem Gläschen Sekt – mit oder ohne Orangensaft. Beim spontanen Rundgang, begeistert direkt neben dem Empfangsbereich das großzügige Restaurant Viktoria mit seiner Inneneinrichtung genauso sehr wie mit dem reichhaltigen Angebot. Zum Mittag stehen drei Menüs zur Auswahl, morgens und abends wird ein umfangreiches Buffet angeboten. Die Speisen sind saisonbezogen, frisch gekocht und folgen den Empfehlungen für eine gesunde, altersgerechte Ernährung.

Spezielle Diäten werden auf Wunsch zubereitet. Wer lieber in der Nähe seines Zimmers essen möchte, genießt die Ruhe im Etagenrestaurant. Anschließend lohnt ein Besuch in einer der Lounges, die je nach Etage unterschiedlich gestaltet sind. Hier findet der anspruchsvolle Gast bequem Platz in einem der Sessel, um zu entspannen, ein Buch aus der hoteleigenen Bibliothek zu lesen, mit anderen zu plaudern oder gemeinsam einen schönen Film zu sehen. Wer mitreden und aktuell sein möchte, informiert sich durch die kostenlose Tagespresse oder liest die Nachrichten elektronisch im Internet.

Fleißige Servicekräfte erfüllen rund um die Uhr nahezu jeden Wunsch. Sie kümmern sich liebevoll und ideenreich um das persönliche Wohlergehen. Was darf es denn heute sein? Eine Flasche Champagner oder lieber eine Massage? Eine Fahrt zur Oper oder lieber ins Grüne? Man hat die Qual der Wahl! Auch das hausinterne Freizeitangebot zeugt von Geschmack: Konzerte, Lesungen, Dia-Vorträge, Spielnachmittage, besondere kulinarische Veranstaltungen, hauseigene Feste und vieles mehr. Besonders beliebt sind die klassischen Konzerte im Altehrwürdigen Kaisersaal.

Alle Mitarbeiter des Hotels geben gerne Tipps für eine behindertengerechte Tour durch die Hauptstadt. Private Berlin-Rundfahrten mit dem hauseigenen Shuttle-Bus werden je nach Bedarf durchgeführt. Für den eigenen Pkw steht auf Anfrage ein Parkplatz zur Verfügung. Das Hotel selbst befindet sich in einer Grünanlage, der an den Charlottenburger Schlosspark grenzt. In diese naturnahe Nachbarschaft zieht es Gäste mit einer Leidenschaft fürs Spazierengehen.

Wer darüber hinaus noch mehr für seinen Körper tun möchte, lässt sich – wieder zurückgekehrt – im Hotel in der Wellness-Oase verwöhnen: z.B. mit klassischen Massagen, die das Wohlbefinden steigern; mit Reflexzonen-Massagen, die eine direkte Verbindung zu Organen und Muskeln haben und die Nervenpunkte aktivieren; mit der Zwei-Personen-Sauna zum Entspannen und zum Abhärten gegen Erkältungskrankheiten oder mit Heißluft und Moorpackungen, welche die Seele zum Schwingen bringen und den Körper in eine andere Welt entführen.

Anschließend freut man sich wieder über die irdischen Vorzüge und lässt sich eine neue Haarpracht beim hauseigenen Friseur gestalten. Nach einem ereignisreichen Tag erfrischt man sich am Abend noch mit einem Drink im Restaurant oder zieht sich müde auf sein Zimmer zurück. Die Ein- und Zweibettzimmer sind angenehm und geschmackvoll eingerichtet, verfügen über Fernseher, Bad, Minibar und Komfort-Pflegebett. Dauergäste können Ihr Zimmer zusätzlich mit eigenen Accessoires ergänzen.

Jederzeit ist eine gut ausgebildete Pflegekraft oder eine Hausdame zur Stelle, um persönliche Wünsche der Hotelgäste zu erfüllen. Sie gibt auch gerne Ratschläge für eine gesunde Lebensweise, erklärt aktuelle Pflegemaßnahmen oder hört einfach nur zu. Wer möchte, wird auch bei einer Tour durch Berlin oder z.B. einem Museumsbesuch von einem netten Menschen begleitet. Dieser Service bietet sich insbesondere für alleinstehende Gäste an, die ihre Eindrücke am liebsten mit anderen teilen möchten.

Im Berliner Pflegehotel am Wilhelm-Stift kann man seine Zeit genießen, solange man möchte. Die Entscheidung über die Aufenthaltslänge fällt auf jeden Fall schwer: einige Tage, lieber ein Paar Wochen oder vielleicht doch für immer? Viele der Urlauber sind langfristige Gäste geworden, weil sie auf die 24-Stunden-Betreuung und den angenehmen Komfort nicht mehr verzichten möchten. Aber auch die Kurzurlauber erzählen mit Begeisterung von ihren gelungenen Verwöhntagen. Denn man wohnt sicher, lässt es sich jeden Tag gut gehen und genießt das Leben mitten in Berlin.

Fazit: Es gibt viele Gründe für einen Urlaub und noch mehr Möglichkeiten, ihn schön zu verbringen und in bester Erinnerung zu behalten. Wer dabei gerne Hilfe in Anspruch nimmt oder für eine gewisse Zeit auf Pflege angewiesen ist, der sollte sich für einen Aufenthalt im ProCurand Pflegehotel entscheiden. So können sich auch Menschen, die z. B. zur Nachsorge nach einem Krankenhausaufenthalt betreut werden und Pflege benötigen, während der Erholung auf professionelle Hilfe verlassen. Angehörige, die sich eine Auszeit von der häuslichen Pflege gönnen möchten, sind ebenfalls herzlich willkommen. Hier hat jeder Gast Gelegenheit, die Seele baumeln zu lassen, sich physisch und psychisch zu erholen und dem Alltag mal ein Schnippchen zu schlagen.

PROCURAND

Pflegehotel im Wilhelm-Stift
am Schloss Charlottenburg
Ernst-Bumm-Weg 6
14059 Berlin
Telefon 030 / 364 101 300
www.procurand.de

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.