Home / GARCON / Trinken / Wein / Weingut Horcher

Weingut Horcher

Tatsächlich, Herbert Beltle war mal Fernsehmoderator. Der Gastronom führte durch eine lokale Essen‑und‑Trinken‑Sendung, an der sich kaum noch einer erinnert. Und wenn, dann nur an deren letzte Minuten. In bester Hans‑Joachim‑Kuhlenkampff‑Manier ließ sich Beltle von seinem „Butler“ Holger Görzel, damals Restaurantleiter im Aigner am Gendarmenmarkt, ein Glas Wein kredenzen, lobte dessen Duft oder Frucht und verabschiedete sich mit dem Spruch: „A bissel Wein muss sein!“ Der Reim war Beltles Markenzeichen.

Im Jahr 2005 wechselte Beltle das Attribut. Begründung: „A bissel is a bissel wenig.“ Der Berliner Gastronom hatte im rheinland-pfälzischen Kallstadt ein Weingut gekauft – knapp fünf Hektar Rebfläche, eine Halle, Nebengebäude. Auch der Name stand fest: Horcher. Reverenz an ein Berliner Restaurant der 1920er Jahre und an ein Stück Berliner Gastronomiegeschichte. Beltle investierte rund 1,8 Millionen Euro und fand einen jungen Winzer mit dem richtigen Gespür für Qualität. Ein Glücksfall namens Wolfgang Grün.

WeingutHorcher2

Durch die habe Welt

Der gebürtige Heidelberger war nach seinem Weinbaustudium durch die halbe Weinwelt gewandert: Österreich, Spanien, Chile, Australien, Kalifornien, Südafrika. Den letzten Schliff holte sich Grün im fränkischen Bürgstadt auf dem Weingut Rudolf Fürst. Heute sagt er: „Qualität beginnt mit Sorgfalt und Gründlichkeit im Weinberg, im Keller werden weder die natürliche Struktur noch der aromatische Charakter der Weine beeinflusst. Methoden der industriellen Weinerzeugung sind tabu.“ Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Horcher‑Weine weisen die typisch pfälzische volle Frucht auf, Säure und Alkohol sind gut ausbalanciert. Bereits im Juli 2008 kam bei einem Tagesspiegel‑Sommerwein‑Blindtest der Horcher Riesling Qba trocken auf Platz 1, immerhin vor einem Sauvignon blanc QbA trocken vom Weingut Knipser und fünf weiteren Gewächsen. Nicht schlecht, Herr Beltle.

About Redaktion

Unser Team ist seit über 10 Jahren mit knapp 2000 Beiträgen und über 1.000.000 Bildern in Sachen Essen und Trinken unterwegs.