Home / Hotel / Kulinarische Exkursion / Bauernmarkt Radolfzell

Berlin-Stuttgart-Singen, 700 Kilometer mit der Deutschen Bahn. Bilderbuch Deutschland. Am Ende der Reise: Radolfzell am Bodensee, Kurort, im Landkreis Konstanz, 31.000 Einwohner...

Bauernmarkt Radolfzell

Berlin-Stuttgart-Singen, 700 Kilometer mit der Deutschen Bahn. Bilderbuch Deutschland. Am Ende der Reise: Radolfzell am Bodensee, Kurort, im Landkreis Konstanz, 31.000 Einwohner, Eisenbahnknotenpunkt, Nahrungsmittel- und Textilindustrie.

Ein Geschäft hat in den vergangenen Jahren über die Region hinaus Schlagzeilen gemacht – der Bauernmarkt Radolfzell in der Bahnhofstraße.

Bereits am Vormittag drängen sich die Kunden, demnach scheint Einkaufsstress hier ein Fremdwort. Die Menschen in dieser Ecke Deutschlands schätzen eine ruhige Gangart, eine gepflegte Lebensweise und eine ebensolche Küche, abwechslungsreich, vielseitig, aber auch ziemlich üppig. Dementsprechend heißt es: „Lieber meh esse als z`wenig trinke.“

Der Bauernmarkt bietet fast ausschließlich Produkte aus der Bodenseeregion an, „rund 700“, sagt Verena Huber. Die 35-jährige Einzelhandelskauffrau ist die Chefin des 1996 gegründeten Marktes. „Wir sind drei Inhaberfamilien“, erklärt sie das Konzept, „wir, die Hubers also, dann die Familie Wurz und die Familie Keller.“ Verena und Thomas Huber sowie Petra und Wolfgang Wurz betreiben auf der „Gemüseinsel“ Reichenau Gartenbaubetriebe, die Keller-Familie bewirtschaftet in Mauenheim den Biohof Elmengrund mit eigener Metzgerei.

Diese drei Familienbetriebe beliefern den Radolfzeller Bauernmarkt mit Obst, Gemüse, Fleisch und Wurst. Hinzu kommen einige Dutzend weiterer Manufakturen, die im Südwesten Deutschlands mit hohem Qualitätsanspruch Lebensmittel herstellen: Brot und Butter, Essige und Öle, Honig, Marmelade, Mehl, Saucen, Suppen, Gewürze, Weine. „Um nicht im globalen Einheitsbrei unterzugehen, müssen wir die kleinen Strukturen stärken“, erklärt Verena Huber die Auswahl. Franz Rosenberger, einer ihrer Kunden ergänzt: „Frische und Wert eines Produktes lässt sich sicher meiner Meinung nach nur kontrollieren, indem man lokal einkauft.“ Was hier in Radolfzell am Bodensee entstanden ist, gilt als erfolgreiches Netzwerk zwischen regionalen Produzenten und Verbrauchern und könnte durchaus ein Vorbild für ähnliche Projekte in anderen Bundesländern sein.

Bauernmarkt Radolfzell

Bahnhofstraße 5
78315 Radolfzell
www.bauernmarkt-radolfzell.de

About admin