Home / Geschmackssachen / Gemüse / Bamberger Hörnla – Knollen aus Mittelfranken

Bamberger Hörnla – Knollen aus Mittelfranken

Das Bamberger Hörnla gehört zu den ältesten deutschen Kartoffelsorten. Bereits 1870 wurden die kleinen, leicht gekrümmten, gelbfleischigen Knollen in Mittelfranken angebaut. Da sie für die maschinelle Massenproduktion ungeeignet sind, gerieten sie zunehmend in Vergessenheit. 2008 engagierten sich 13 fränkische Erzeuger für ihre Rettung.

Kartoffelbauern in anderen Bundesländern folgten, so dass die Kartoffel mit dem feinen, nussigen Geschmack und der festen Konsistenz heute wieder vielerorts angeboten wird.

 

 

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.