Home / Garcon / Essen / Bei Fisch-Schmidt in Kreuzberg

Bei Fisch-Schmidt in Kreuzberg

Bei Fisch-Schmidt in der Kreuzberger Wrangelstraße herrscht Hochbetrieb. Zwei Männer und eine Frau beraten und bedienen. „Wer von Euch ist denn der Boss?“. Der Jüngste der drei antwortet: „Der Laden ist der Boss.“ Hakan Andić, 35, kennt solche Sprüche im Dutzend. „Der Big boss allerdings ist Ayşe.“ Seine Schwester, Ayşe Andić also. Die 43-Jährige führt den Laden seit 1999. Ihr Handwerk hat sie „beim alten Schmidt“ gelernt, dem Enkel des Gründers, der 1908 von einem Dorf an der Ostsee nach Berlin gekommen war, um einen Handel für frischen Fisch und geräucherte Ware zu eröffnen. Somit ist Fisch-Schmidt tatsächlich das älteste Fischgeschäft der Stadt.

Ende Juni, Anfang Juli 2013 wird der Familienbetrieb sein 105-jähriges Bestehen feiern. Ob mit großer Party oder eher klein und fein, das weiß Ayşe Andić noch nicht. „Auf jeden Fall werden wir was machen“, so die Händlerin, „denn Tradition verpflichtet ja schließlich.“Fisch Schmidt (3)

Wozu Tradition noch verpflichtet, das sieht man bei Fisch-Schmidt aber auch täglich. Die Theke gleicht einer Ausstellung. Wildlachs liegt neben Zander, Scholle neben Skrei, ganze Fische neben Filets, akkurat aufgereiht, damit die Kunden sofort sehen können, was es gibt.
Ayşe, Hakan und ihre Mitarbeiter verkaufen ausschließlich Fische, die mindestens nach EU-Standarts gefangen oder gezüchtet wurden. „Nachhaltigkeit, Qualität und Frische zu einem fairen Preis, das ist unser Motto“, so heißt es hier. Deshalb kauft das Team die meisten Süßwasserfische auch bei einem Fischer aus dem Berliner Umland. Der hält natürlich die Schonzeiten ein, so dass es Zander zum Beispiel von Anfang April bis Mitte Mai nicht gibt, zumindest nicht aus Brandenburger Seen. Nur den Karpfen, den gibt es immer. „Der ist nämlich unser Wappentier“, so Hakan. Auch das hat die türkischer Familie nicht geändert, als sie nach der Pensionierung von Günter Schmidt die Firma übernahmen.

Übrigens: Manche Kunden kommen täglich wegen der Fischsuppe von Ayşe Andić. Ein Gedicht, das Gericht. Und Bruder Hakan reimt dazu: „Fisch essen, Doktor vergessen.“

Fisch Schmidt

Wrangelstraße 82
10997 Berlin
Tel. 030 – 612 32 49
www.fisch-schmidt-berlin.de

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.