Home / Geschmackssachen / Fisch / Biolüske- Frischer Fisch

Biolüske- Frischer Fisch

Bio-Lüske ist ein Begriff in Berlin, eine Institution draußen in Lichterfelde. Der 44-jährige Frank Lüske, gebürtig im Emsland, kam nach seinem Gartenbaustudium im rheinland-pfälzischen Geisenheim vor 13 Jahren mit dem klaren Ziel nach Berlin, einen Bioladen zu eröffnen. Zwei Jahre handelte er mit englischen Wetterjacken, dann schlug seine Stunde.

Bio Lüske (3)

Auch auf Märkten unterwegs.

Lüske übernahm das ehemalige Kino in der Drakestraße. In diesem dümpelte jahrelang ein real-Discounter vor sich hin. Daraus machte er einen kulinarischen Ort, der in Berlin seines Gleichen sucht. Das bewog wohl auch die Tester des Hamburger Magazins der Feinschmecker, Biolüske in ihren Führer der 500 besten kulinarischen Einkaufsadressen Deutschlands aufzunehmen. Zu Recht, wie wir meinen.

Es gibt Obst, Gemüse, Milch, Fleisch, Käse, Wurst und Wein in bester Bioqualität. Zu den Spezialitäten gehören neben Lamm von der Ostseeinsel Öhe. Sowie Fleisch vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein, Backwaren aus der Münchener Hofpfisterei auch viele Feinkostprodukte regionaler Genusshandwerker aus Berlin und Brandenburg.

Fisch allerdings war nie ein großes Thema bei Biolüske – bis zum April 2011. Seitdem gibt es in der Drakestraße jeden Donnerstag und Freitag von 16.00 bis 20.00 Uhr Hiddenseer Kutterfisch. Dafür hat sich Frank Lüske mit zwei Inselfischern und mit Christian Mahnke, dem jungen Inhaber der Esskultur Rügen GmbH zusammen getan.

Das, was die Fischer am Donnerstag Morgen aus ihren Stellnetzen holen, bringt Mahnke am Donnerstagnachmittag mit einem Kühltransporter nach Berlin. Dorsch, Hering, Lachs, Scholle, Steinbutt, mal ist es mehr, mal weniger. „Wir verkaufen ausschließlich, was die Jungs fangen“, so Frank Lüske. Uns das inzwischen auch in der Markthalle Neun in Berlin Kreuzberg.Magazin Garcon Nr.25

Biolüske

Drakestraße 50
12205 Berlin
Tel. 030 – 80 20 20 – 160
www.biolueske.de