Home / Für euch entdeckt / Feinkost international / Ich bin die polnische Tante Emma

Ich bin die polnische Tante Emma

Tante Emma auf polnisch? Ganz einfach, Ania Bogocz. Nur eben, dass die 46-jährige Polin so gar nichts mit der Ladenbesitzerin meiner Kindheit gemeinsam hat. Jene Frau Tutschnig trug Kittelschürze, war wortkarg und wesserwisserisch und in meiner Erinnerung auch sonst alles andere als eine Händlerin, die sich bemühte ihren Kunden Wünsche zu erfüllen. Musste sie auch nicht, weil sie den Lebensmittelmarkt in meiner Heimatstadt beherrschte.

Auch Ania Bogocz hat mit ihrem polnischen Spezialitätengeschäft wenig Konkurrenz in Berlin, dennoch ist sie ein Paradebeispiel für Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und zu ihrem gepflegten Äußeren kommt die ausgeprägte Fähigkeit der Kundenkommunikation.

Ania Bogocz stammt aus einem kleinen Ort in der Nähe von Poznáu und lebt seit 24 Jahren in Berlin. 2007 eröffnete sie im Buckower Kiez – eigentlich j.w.d. im Berliner Süden – ihren, wie sie selbst sagt, „Polenladen“. Kunden sind allerdings längst nicht mehr nur in Berlin lebende Polen aus allen Hauptstadtbezirken, auch Deutsche schätzen ihr reichhaltiges Lebensmittelangebot, das Ania Bogocz zum größten Teil selbst aus dem Nachbarland importiert.

Brot und Gemüse kommen zweimal die Woche frisch, ebenso die berühmten polnischen Wurstsorten und der Eichenlandrauchschinken. In den Regalen stehen Gläser mit Bio-Gurken, süß-saurem Spargel, Roten Beten und feinem Sauerampfer-Mus, ein kulinarischer Geheimtipp. Es gibt polnischen Wodka, polnische Torten, Käse, Konfekt, Marmeladen, Piroggen, Polskie delikatesy eben.

Polnische Spezialitäten

Schlierbacher Weg 7-9
12349 Berlin-Buckow
Tel. 030 80617709
www.polnische-feinkost-spezialitäten.de

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.