Home / Garcon / Essen / Die kulinarische Verführung

Die kulinarische Verführung

Je weiter die Zeit voranschreitet, desto aufgeregter wird man. Mit klopfendem Herzen steht man in der Küche und versucht ein leckeres Essen für ein Dating-Dinner vorzubereiten. Eine gute Planung und Vorbereitung sind für das Dinner sehr wichtig, damit die Verabredung nicht mit dem Geruch von Verbranntem in der Nase begrüßt wird. Es gibt einige Promiköche, wie z.B. Björn Freitag, die sich jetzt im Rahmen der Serie „Das perfekte Dating-Dinner“ mit dem Menü zum perfekten Date beschäftigt haben und Hobbyköchen einige Tipps geben, damit daraus ein gelungener Abend resultiert.
Mit veganem Essen beeindrucken

Die kulinarische Verführung

Bei Jung und Alt sehr beliebt durch sein natürliches Auftreten ist Attila Hildmann, der den Beruf des Kochs zwar nicht erlernt hat, in den Jahren seines Lebens aber die Kunst des veganen Kochens perfektioniert hat und nun mit seinen Kochbüchern auf den Bestsellerlisten ganz weit oben steht. Hildmann ist sich sicher, dass ein leckeres veganes Gericht nicht nur Frauen, sondern auch Männer beeindruckt.
Die Stimmung anheben

Damit die Sinne angeregt werden, setzt Alfons Schuhbeck auf jeden Fall auf Ingwer. Dass das Gewürz außerdem die Durchblutung anregt, ist ein positiver Nebeneffekt. Lernt man sich gerade erst kennen, ist es hilfreich, wenn man zusammen kocht, findet Promikoch Holger Stromberg. Dann ist es sogar für die gute Stimmung förderlich, wenn beim Kochen etwas schief läuft.
Warme Gewürze regen Sinne an

Es gibt zahlreiche Gewürze, die man bei einem Date ins Menü einfließen lassen sollte, da sie eine aphrodisierende Wirkung haben. Zu ihnen zählen beispielsweise Zimt, Vanille oder Kakao, die ein warmes Aroma haben und damit Wärme schaffen. Mit diesen Gewürzen kann man günstig ein Hauptgericht oder die Nachspeise veredeln. Möchte man es luxuriöser, serviert man Hummer, Austern oder Kaviar. Besonders aber bei Hummer und Austern sollte man in der Lage sein, auf humorvolle Art seinem Date zu erklären, wie man dieseMeeresbewohner isst. Eine belehrende Art kommt meistens nicht besonders gut an.
Sinnliche Salate servieren

Ein sinnliches Sommerrezept schafft man beispielsweise mit einem Spargelsalat, den man mit Erdbeeren anrichtet. Für die kältere Jahreszeit bietet sich ein Gericht mit erwärmten Birnen an, die man mit Gorgonzola überbacken und auf Salat servieren kann. Da dies sehr saftig ist, läuft einem buchstäblich das Wasser im Mund zusammen.
Mahlzeiten frisch zubereiten

Damit die einzelnen Komponenten gut zur Geltung kommen und ihren Geschmack behalten, ist es wichtig, dass man sie zum einen möglichst frisch kauft, gut lagert und nur so lange zubereitet, wie es notwendig ist. Zerkocht oder angebrannt sollte das Essen beim Dating Dinner auf keinen Fall sein. Beim Gebrauch der aromatischen Gewürzegilt die Devise: Weniger ist mehr! Da sie einen sehr ausgeprägten Geschmack haben, kann ein Zuviel das Gericht verderben.
Den Tisch passend eindecken

Natürlich isst das Auge mit, weswegen der Tisch gut gedeckt sein sollte. Man braucht kein teures Service, um Eindruck zu machen, zumindest aber sollten Teller, Gläser und das Besteck sauber und poliert sein. Mit einem kleinen Blumengesteck und etwas romantischem Kerzenschein zu einem Glas Wein kommt schnell von ganz alleine die richtige Stimmung auf.

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.