Home / Hotel / Fine Dining im Andel’s Restaurant a.choice
Andels Team

Fine Dining im Andel’s Restaurant a.choice

Wir wollen jetzt mal keine Namen nennen, aber Hotelküchen, zumal in sogenannten Businessherbergen, bieten selten kulinarisch Anspruchsvolles. Brav, wacker, mittelmäßig, das sind die Attributes eines Stils, den wir „Kochen auf Sparflamme“ nennen. Das ist auch der Grund dafür, dass die Restaurants in den meisten dieser Häuser keine Chance haben, in einer höheren Liga zu spielen. Die österreichische Hotelcompany Vienna International geht andere Wege. In ihren 30 Häusern in neun europäischen Ländern setzen die Manager der Gruppe auch auf eine ambitionierte Küche, die höheren Ansprüchen genügt.

Das zeigte sich im ersten Berliner Vienna-Hotels, dem andel`s in der Landsberger Allee, von Anfang an. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: 15 Gault-Millau-Punkte 2013 für das andel`s Restaurant a.choice. Als Küchenchef Sascha Friedrichs kurz nach der Ehrung das Haus verließ, zögerte das Management keinen Tag, eine entsprechend versierte Nachfolge zu engagieren. Auch das gelang schnell, ein Kunststück in Berlin. Die Neuen im a.choice heißen Oliver Barda und Alexander Koppe (großes Bild, v.li.)., beide wechselten aus dem Adlon ins andel`s, – Barda als Küchendirektor und Koppe als neue Nummer Eins am a.choice-Herd.Andels

Auf dem 31-jährigen Berliner und seinem Team ruhen nun die Hoffnungen, dass die Bewertung gehalten, vielleicht sogar verbessert wird. Die Chancen dafür stehen nicht schlecht.

Der 31-jährige Berliner serviert drei Gourmet und ein vegetarisches Menü. Natürlich gibt es auch einzelne Hauptgerichte à la carte und eine kleine Dessert- und Käseauswahl.

Das meiste basiert auf regional verfügbaren Produkten, Modeerscheinungen bleiben außen vor. Koppes Speisekarte ist, wie heute vielerorts üblich, auf die Nennung der wichtigsten Komponenten reduziert. Zum Beispiel: „Havelländer Apfel und Kräuterschwein – Gartenerbse, Majoran, Sauerkohl, Panisse“. Dahinter verbirgt sich ein exakt zubereitetes, harmonisch perfektes Gericht, das durchaus einen Aha-Effekt hinterlässt.

Gleiches gilt auch für das Beelitzer Kaninchen und den Müritzer Spritzkopfaal. Insgesamt eine beeindruckende Kücheleistung, die kulinarisches Vergnügen bereitet. Der herzliche Service von Barbara Merll und Ilker Özcamur, einem alten Bekannten aus dem e.t.a. hoffman, machen den Abend im a.choice zu etwas Besonderem.

Restaurant a.choice im Andels Berlin

Landsberger Allee 106
10389 Berlin-Prenzlauer Berg
Tel. 030 4530530

www.vi-hotels.com

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.