Home / Aktuell / Annette Zeller – Bäckerin und Konditorin

Annette Zeller – Bäckerin und Konditorin

Bäcker und Konditoren stehen in Deutschland nicht annähernd so im Rampenlicht wie ihre kochenden Kollegen. Gäbe es in der brot-, brötchen-, kuchen- und tortenherstellenden Branche etwas ähnliches wie Michelin-Sterne, Annette Zeller wäre dabei. Jede Wette. Und weitere Preise bekäme sie dazu: auf jeden Fall einen für stete Freundlichkeit. Das ist nicht die Meinung eines euphorischen Reporters, sondern die ihrer Kunden in der Kreuzberger Markthalle Neun.

Freitags und samstags baut Annette Zeller hier ihren Stand auf – Torten, Torten, Torten – von Himbeer-Wolke bis Käse-Mohn, sagenhaft leckerer Butterstreusel und anderes Kleingebäck. Die Gemeinde kniet nieder, jubelt und kauft. Das, was selbst Diätpäpste und Kalorienzähler schwach werden lässt, sind nun nicht etwa Produkte engagierter Hausfrauentätigkeit, wie andernorts häufig in Berlin, sondern Ergebnisse meisterlicher Handwerkskunst – vieles nach überlieferten Rezepten hergestellt, alles mit frisch aufgeschlagenen Cremes, natürlichen Aromen und Biozutaten.

Das honorierte Anfang des Jahres auch eine Slow-Food-Jury und zeichnete Annette Zellers ,,Bärentatzen“ mit der ,,Goldenen Schnecke“ aus. Grund genug für die Organisatoren des Kulinarischen Kinos, die nussig-schokoladigen Backwerke ihren Besuchern anzubieten. Deren Urteil war eindeutig: ,,Superlecker!“ Und Annette Zeller musste ein einziges Mal ihr Credo ,,Keine Massenproduktion“ ad acta legen und Nachtschichten schieben. Die Berlinale-Versorger hatten 750 Bärentatzen geordert.Frau Zeller Kirschen

Das Handwerk lernte sie beim Vater, daheim in Rechberg am Nordrand der Schwäbischen Alb. „Dort gilt der Bäcker im Ort noch was“, sagt sie. Natürlich, auch Baden-Württemberg erlebt seine Inflation der Backstationen, in denen Tiefkühlteiglinge nur noch gebräunt werden müssen.Verglichen mit anderen Bundesländern gibt es in Deutschlands Südwesten allerdings noch weit mehr Handwerksbäckereien, die das täglich Brot in bester Tradition herstellen – ohne Fertigmischungen und chemische Tricksereien, dafür mit erstklassigen Zutaten, Liebe und Zeit.

Anette Zeller hätte also nach ihrer Meisterprüfung 1992 durchaus die Chance für einen beruflichen Aufstieg im eigenen Familienbetrieb gehabt. Aber dann war da die Liebe. Sie lernte einen Berliner Apotheker kennen, folgte ihm in die Hauptstadt, versuchte sich zwei Semester an einem Studium der Kulturwissenschaften, um doch wieder zu den Backwaren zurückzukehren.

Sieben Jahre lang arbeitete sie für das Manufactum-Delikatessengeschäft brot&butter am Ernst-Reuter-Platz. Dann rieten ihr Freunde zur Selbstständigkeit. Aus Annette Zeller wurde www.frauzeller.de, die Bäckermeisterin „mit Schwerpunkt Kuchen und Torten“, wie sie sagt. „Ich backe wie für Freunde oder die Familie.“ Die Kunden honorieren das, seit sie Anfang November 2011 zum ersten Mal ihren Stand in der Kreuzberger Markthalle Neun aufgebaut hat. Hier ist von Krise, an der das Konditoreigewerbe seit 35 Jahren leidet, keine Spur. Auch nicht davon, dass die Deutschen, wie es die Statistik weiß, immer weniger Kuchen essen und die Kinder hierzulande eigentlich nur noch Muffins kennen, angerührt aus Fertigpulver.Frau Zeller Torte

Anette Zeller verkauft Argentinische Sauerrahmtorte, Käse-Mohn-Torte, Lemomcurd-Wolkentorte, Mandel-Kirschtorte oder Schoko-Feige-Ingwer-Torte wie zu Zeiten der buttercremesüchtigen Damenkränzchen.Der Konditor, eine aussterbende Spezies? Die Meisterin lächelt: „Sicher nicht, wenn man das Handwerk ernst nimmt und es redlich ausübt.“ Zugeständnisse an Kalorienzähler macht sie ebenso wenig wie Kompromisse, was die Zutaten betrifft.

Ihre Früchte kommen aus dem eigenen Garten oder von Bauern aus der Region, der Rohrzucker und das Dinkelmehr vom Bio-Großhandel. Chemische Zusatzstoffe sind tabu.Annette Zeller kämpft für den natürlichen Geschmack und gegen die Vorherrschaft der künstlichen Aromen. „Individuell statt industriell“, sagt sie. Und: „Meine Torten sollen Gaumengemütlichkeit ausstrahlen.“

Frau Zeller

auf dem Wochenmarkt in der Markthalle Neun
Eisenbahnstrasse 42
10997 Berlin-Kreuzberg
Tel.: 01 78 / 13 20 828
www.frauzeller.de

About Redaktion

Unser Team ist seit über 10 Jahren mit knapp 2000 Beiträgen und über 1.000.000 Bildern in Sachen Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.