Home / Aktuell / Gefriergetrocknete Früchte – das gewisse Etwas fürs Frühstücksbuffet

George Doyle/Stockbyte/Thinkstock

Gefriergetrocknete Früchte – das gewisse Etwas fürs Frühstücksbuffet

Gastronomische Betriebe, die ein Frühstücksbuffet anbieten, suchen stets nach Wegen, das Angebot noch weiter zu verbessern. Vermeintliche Kleinigkeiten können dabei einen großen Unterschied ausmachen.

Frühstücksbuffets sind eine Wissenschaft für sich. Schließlich müssen Gastronomen im Idealfall Speisen und Getränke für jeden Geschmack bereithalten. Irgendwann sind die Möglichkeiten jedoch auch hier ausgeschöpft. Wer dann noch Verbesserungen vornehmen will, sollte bei der Qualität der Speisen ansetzen. Hier sind eigene Kreationen und Zutaten höchster Qualität gefragt! Zu wahren Alleskönnern zählen dabei vor allem gefriergetrocknete Früchte.

Müsli und Cerealien – eigene Früchte – Kreationen machen bei Gästen Eindruck

Hierzulande setzen sich immer mehr Menschen – unter ihnen nicht nur Vegetarier und Veganer – mit gesünderen Ernährungsweisen auseinander. Da insbesondere Müsli mit seinen vielen Nährstoffen und gesunden Kohlenhydraten den Körper optimal versorgt, steuern am Morgen viele Gäste sofort auf das Buffet mit den Müslis und Cerealien zu. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, sich bei der Optimierung des Frühstücksangebots auf diesen Bereich zu konzentrieren.

Punkten können Gastronomen bei Ihren Gästen, indem Sie statt fertiger Müslis eigene Kombinationen kreieren, die neben Haferflocken zum Beispiel Nüsse, Rosinen oder aber Früchte enthalten. Eine intensive, und dabei keinesfalls künstliche Fruchtnote können Sie dabei am besten mithilfe von gefriergetrockneten Früchten, beispielsweise Erdbeeren oder Himbeeren, erzielen. Alternativ können Sie die einzelnen Müsli-Zutaten auch in Schalen aufstellen, um Ihren Gästen die Möglichkeit zu geben, ganz eigene Mischungen zu kreieren.

Gefriergetrocknete Früchte – auch für leckere Tees ideal

Doch nicht nur beim Müsli machen individuelle Mischungen Eindruck, Gleiches gilt auch beim Tee. Wesentlich intensiver im Geschmack als Sorten in einfachen Beuteln sind hier lose Teemischungen, die ebenfalls gefriergetrocknete Früchte von Himbeeren über Bananen bis hin zu Pfirsichen enthalten können.

Der Vorteil hierbei: Wenn Sie einmal diverse gefriergetrocknete Früchte in kleinen Stückchen vorrätig haben, können Sie Ihre Teemischungen immer wieder je nach Saison variieren.

Bild: © George Doyle/Stockbyte/Thinkstock

Leave a Reply

Your email address will not be published.