Home / Aktuell / Inge und die Beefballboys
Markthalle Neun

Inge und die Beefballboys

Ein Stand wie eine Burg, mitten in der Markthalle Neun. Ein Stück Gelsenkirchener Barock, umgeben von dem kreativen oder funktionalen Verkaufsdesign anderer Händler. Der Stand hat die wechselvolle Geschichte dieser Halle in den letzten Jahrzenten miterlebt – und mit ihm lange Inge – Kaffeekocherin, Bockwurstbrüherin, Zuhörerin, Seelentrösterin. Eine meinungsstarke Kreuzbergerin. Mit vollem Namen heißt sie Inge Wruck, ist Ende 50 und, wie sie es nennt, die „Hallenälteste“. „Keiner ist länger hier als ick“, sagt sie, „außer Aldi.“ Seit 25 Jahren verkauft Inge Bock- und Wiener Würste, Bier und Brause – was der hungrige und durstige Mensch eben so braucht.

Als irgendwann vor einem Jahr Carsten Albrecht und Jochen Wolfgramm kamen und fragten, ob sie ein, zwei Tage in der Woche den Stand mit ihnen teilen würde, stimmte Inge zu. „Schließlich sollen die Kinder auch eine Chance haben!“ Die Kinder sind zwei junge Männer, beide 34, beide Würzburger, beide haben Betriebswirtschaftslehre studiert und sind Seiteneinsteiger ins Imbissgeschäft. Ihr kulinarisches Konzept: Beefballs. Inge sagt Buletten, und lebt die Güte der Albrecht-und -Wolfgramm-Fleischbällchen: „Die könnte ich auch nicht besser machen.“ Ich erinnere mich an ein Interview mit Siegfried Rockendorf vor vielleicht 20 Jahren und daran, wieviel Bohei der Berliner Sternekoch damals um eine schlichte Bulette machte.beef balls boulette markthalle neun fleisch

Für den Großmeister war der Fleischklops nicht mehr und nicht weniger als das wichtigste Symbol einer anspruchsvollen Regionalküche – natürlich immer so zubereitet, wie er es tat. Aus frischem Lammhack, mit Steinpilzen, Schalotten, Knoblauch und Basilikum. Fein gewürfelt bzw. geschnitten, sorgfältig gemischt und in bestem Olivenöl gebraten. Albrecht und Wolfgramm messen der Bulette, Verzeihung, dem Beefball, die gleiche kulinarische Relevanz zu wie einst Siegrfried Rockendorf. Vier Sorten bieten sie am Street-Food-Donnerstag sowie am Freitag und Samstag in der Markthalle Neun an. Alle aus erstklassigem Rindfleisch und frischem Gewürzen zubereitet und perfekt abgeschmeckt, genauso wie der Kartoffelsalat aus Brandenburger Bio-Kartoffeln.

Ihr Beef Bella Bolognese beispielsweise ist mit Oregano, Rosmarin, Thymian sowie frischem Basilikum und Knoblauch gewürzt. Das Beed Bangkok mit Chili, Ingwer, Koriander, frischem Thai-Basilikum und Zitronengras. Und natürlich gibt es auch den Berlin-Klassiker, mit Pfeffer, Salz, Senf und Zwiebeln. Die Gäste – sowohl in der Halle als auch bei gelegentlichen Caterings-goutieren, und Carsten Albrecht sagt mit Blick auf sein früheres Leben: „Mir geht es heute tausendmal besser als früher im Büro und das nicht nur, weil ich jetzt keinen Schlips mehr tragen muss.“beef balls boulette markthalle neun aussen

Markthalle Neun

Eisenbahnstraße 42/43
10997 Berlin-Kreuzberg

www.markthalleneun.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.