Home / Aktuell / Tatarische Küche von Alina Bronski

Tatarische Küche von Alina Bronski

Zugegebenermaßen ist dieses Buch weder besonders neu, noch ein echtes Kochbuch. Aber es ist gerade als Taschenbuch erschienen und somit noch einmal neu ans Herz zu legen. Denn die Lektüre ist einfach ein Genuß, um beim kulinarischen Sprachgebrauch zu bleiben. Auch wenn man kein einziges Rezept an die Hand bekommt, um die tatarische Küche auszuprobieren, gibt es jede Menge Erhellendes, Köstliches und Nahrhaftes in diesem Buch.

Es wird die Geschichte der Tatarin Rosalinda, ihrer Tochter, ihrer Enkeltochter, ja ihrer Familie erzählt. Und wie sie sich mühsam „sowjetisieren“, die Traditionen über Bord werfen, und wie sie gute Zeiten haben und wie sie immer schlechter werden im großen Sowjetreich, und wie sie ihr Heil schließlich im reichen Deutschland suchen.

Für mich spannt sich der Bogen zu den kulinarischen Themen und zu allen Kochbüchern dieser Welt hier:
Cover In ihrem manchmal reichlich turbulenten Leben lernt Rosalinda auch den deutschen Dieter kennen. Er ist zuerst Patient und später Ehemann ihrer Tochter, bei seiner Suche nach alten tatarischen Rezepten für ein Kochbuch trifft er auf den tatarischen Frauenclan. Diese Begegnung ist hinreißend beschrieben, witzig und seeehr gelassen im Abgang. Hier prallen arm und reich aufeinander und all unsere „Huchs“ und „Auweias“ zu dies oder jenem Kochbuch oder Lebensmittel werden irgendwie lächerlich.

Rosalinde kann angesichts ihres erzwungenen Erfindungsreichtums beim Beköstigen ihrer Lieben nur mit großen Augen staunen, auf welch abwegige Fragen dieser Dieter bei seinen Recherchen kommt. Ohne jeden Zeigefinger zu erheben rückt Alina Bronski die Welt wieder ein wenig gerade und nimmt uns mit auf eine Reise durch die Zeiten und verschiedene Welten.

Fazit: Für alle Liebhaber der russischen bzw. tatarischen Seele, alle Feministinnen mit großem Herzen und alle Kulinariker, die mal wieder Luft holen wollen.

Alina Bronski

Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche
Kiepenheuer & Witsch
8,99 €
317 Seiten, Taschenbuch

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.