Home / Für euch entdeckt / Aktuelle Spezialitäten / Schamel Meerrettich ist Top-Marke 2014

Schamel Meerrettich ist Top-Marke 2014

Den Titel „Marke des Jahrhunderts“ trägt Schamel Meerrettich bereits seit 2007. Nun wurde der echt Bayerische Würzgenuss mit der 100-prozentigen Frische- und Herkunftsgarantie mit einem weiteren Auszeichnung bedacht: In der Warengruppe „Meerrettich“ setzten sie sich gegen die Konkurrenz um den Titel „Top-Marke 2014“ durch.

Abhängig von Marktanteilszugewinn, Umsatzentwicklung, Käuferzahl und -reichweite kürt die „Lebensmittelzeitung“, das führende Fachmedium der Lebensmittelbranche, jährlich die erfolgreichsten Markenprodukte in 100 Warengruppen. Die Basisdaten zu den Anteilsgewinnen und Käuferzuwächsen liefert die GfK Nürnberg. Nur wer eine nachhaltige Markenleistung vorweisen kann, hat eine Chance im Auswahl- und Prämierungsverfahren der Zeitung.

Schamel Meerrettich überzeugte mit einer positiven Umsatzentwicklung und konnte mit dem größten Marktanteilsgewinn des letzten Jahres die Warengruppe Meerrettich für sich entscheiden.

Die Auszeichnung erfüllt das 1846 in Baiersdorf gegründete Unternehmen mit Stolz. „Unsere Familie hat ihr unternehmerisches Handeln schon immer an nachhaltigen Zielen, sowohl in ökonomischer als auch in ökologischer und sozialer Hinsicht, orientiert. Nur deshalb liefern wir stets höchste Qualität und behaupten uns konstant am Markt. Wir sind nicht umsonst die älteste und meistgekaufte Meerrettichmarke Deutschland und eines der traditionsreichsten Unternehmen in der Region“, so Hanns-Thomas Schamel, Geschäftsführer.

In der modernsten Meerrettich-Spezialfabrik Europas produziert Schamel täglich rund 150.000 Gläser Meerrettich, für die der Kren aus dem traditionsreichen Meerrettichanbaugebiet zwischen Bamberg und Nürnberg stets reibefrisch verarbeitet werden kann. Mit rund 100 Erzeugern aus der Region unterhält Schamel Meerrettich langjährige Anbauverträge und fördert und unterstützt so nicht nur die regionale Landwirtschaft, sondern auch den Anbau der pflegebedürftigen Sonderkultur.

Hanns-Thomas Schamel ist sich sicher: „Der Preis darf niemals das einzige Verkaufsargument sein. Für Markenprodukte sind Güte, Qualität, aber auch Verantwortung entscheidend. Wir sind nicht nur unseren Kunden gegenüber verpflichtet, sondern auch unseren Bauern, Lieferanten und Mitarbeitern, kurzum der gesamten Wertschöpfungskette.“

 

Titelbild © Schamel Meerettich

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.