Home / Aktuell / Canis bei Kleeberg

Canis bei Kleeberg

Die inzwischen längst traditionellen VAU-Hoffeste sind nicht nur beliebte Branchentreffen, sondern immer auch eine gute Informationsbörse. Welcher Koch geht wohin?, WeMagazin Garcon 36048lcher Sommelier kommt woher?, Wer eröffnet wann und wo ein neues Restaurant?, Wer schließt? – zu Live-Musik und Wildschwein vom Grill gibt’s immer auch Antworten. Eine lieferte am 10.Mai Hausherr Kolja Kleeberg selbst. Wer wissen wollte, wie es eigentlich Hendrik Canis geht, erfuhr exklusiv, dass der brillante Sommelier, der von 1997 bis 2007 schon mal im VAU tätig war, nun an die Stätte einstigen Wirkens zurückgekehrt ist. „Das VAU war immer mehr als ein Job und Kolja ein Freund, deshalb ist es , als käme man von einer langen Reise nach Hause.“ Zwischenzeitlich Canis, der übrigens wie Chef Kleeberg auch schauspielerische Ambitionen hatte, bevor die gastronomischen siegten, das notleidende Friedrichshagener Traditionsgasthaus Spindel wieder fit und führte es sogar zu Gault-Millau-Ehren. Dass der alte / neue Gastgeber des Sternerestaurants und Ex-Schauspiel-Student gemeinsam mit Kleeberg in der Haus-und Hofband „Krüger rockt!“ die Mikrofone traktieren wird, dementiert Hendrik Canis allerdings heftig.

 

www.vau-berlin.de

Das VAU ist vorerst geschlossen! Vielleicht wird es an anderer Stelle und unter neuem Namen wieder eröffnet. Bleiben wir gespannt.

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.