Home / Aktuell / Lucca – Ristorante del teatro

Lucca – Ristorante del teatro

An einer Fensterscheibe im Erdgeschoss des Hotels Universo an der Piazza Napoleone in Lucca lesen wir eine Botschaft: WE THINK SLOW FOOD – WE LOVE SLOW FOOD – WE EAT SLOW FOOD. Kulinarisches Credo des Restaurants del teatro. Vielleicht hätte dessen Inhaber, der 42-jährige Gastronom Andrea Maggi, nochLucca el Theatro „WE COOK SLOW FOOD“ hinzufügen sollen, denn genau das hebt dieses Lokal aus der Masse des gastronomischen Einheitsbreis auch in Lucca heraus. „Unsere Küche istregional, wir kochen traditionsbewusst, die Gerichte werden langsam und sorgfältig zubereitet“, sagt Maggi in fehlerlosem Deutsch mit starkem Wiener Akzent.

Acht Jahre hat er im 1. Bezirk der Donaumetropole, die dort angesagte Osteria A Tavola geführt, bevor er 2012 zurück in seine toskanische Heimat kam und sich hier selbstständig machte. Neben dem Ristorante del teatro betreibt Maggi vor den Toren der Stadt außerdem die Locanda Vigna Ilario, ein Weinlokal, in dem seine Frau kulinarisch Regie führt – nach den gleichen Slow-Food-Grundsätzen produktorientiert, geschmacksstark, vielfältig und nicht auf Pizza und Pasta reduziert.

Tetanassa ripiena alla Viareggina, mit einer Farce aus Dinkelbrot, saisonalem Gemüse, Miesmuscheln und kleinen Mittelmeerfischen gefüllte Tintenfischtuben , ist eins dieser Gerichte, das beispielhaft für Maggis Interpretation der neuen italienische Küche steht. „Wir geben die Garantie, dass alle Produkte aus der Region stammen und absolut frisch sind“, ergänzt Maggi.

Auch das ist nicht die Regel in Luccas Restaurants.

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.