Home / Geschmackssachen / Fleisch / Buchpremiere – Crafted Meat

Buchpremiere – Crafted Meat

Meat Kochbuch

Wenn es irgendwo in Berlin um die Wurst geht, ist auch Hendrik Haase nicht weit. Der 31-Jährige, diplomierter Kommunikationsdesigner, engagierter Kulinarik-Aktivist und versierter Food-Blogger (www.wurstsack.de), hat jetzt nach seiner Diplomarbeit – Titel „Stadt Land Wurst“ – das erste Buch vorgelegt und damit bewiesen, dass Blogger keine Journalisten zweiter Klasse sind.

Natürlich dreht sich auch in Haases neuem Werk, das der Autor „Crafted Meat. Die neue Fleischkultur“ nannte, alles um die Vielfalt der Zubereitungen aus zerkleinertem Fleisch, Gewürzen, Kräutern und anderen Zutaten. „Die Wurst schmeckt wieder“, schreibt Haases, „die Zeiten asketischer Ernährungstrend und blasser Supermarktwürste sind vorbei“.

So gesehen ist dieses Wurstbuch nicht nur ein längst fälliges Nachschlagewerk – „alle schreiben über Fleisch, keiner über Wurst“, so Haase – sondern auch die zeitgemäße Widerspiegelung einer modernen Esskultur. Natürlich liefert der „Wurstelier“, dessen Markenzeichen ein schwarzer Zylinder ist, nicht nur Warenkunde und Wurstgeschichte, sondern auch jede Menge praktischen Gebrauchswert. Wer beispielsweise wissen will, wie er einen guten Metzger findet oder wie er eine ordentliche Mortadella selber hinkriegt – Haase weiß Rat.

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.