Home / Aktuell / Veranstaltung richtig planen

Veranstaltung richtig planen

Wenn Gastronomen eröffnen, präsentieren, veranstalten oder noch Spektakuläreres wollen, dann sind Ideen gefragt

Soll ein kulinarisches Thema in den Vordergrund gerückt werden? Will man die Hautevolee anlocken oder begnügt man sich mit Greti und Pleti? Wird es eine eventagenturunterstützte Big Party oder eine kleine feine Soiree? Bemüht man ein gutes Cateringunternehmen oder wuppt man den Mehraufwand aus eigener Kraft (Ich habe schon Veranstaltungen erlebt, wo die 85-jährige Großmutter zum Schnittchen schmieren abkommandiert wurde und die Küche nicht verlassen durfte.)? Welche Jahreszeit wählt man – Sommer, Winter, heiß, kalt, Regen….? Fragen über Fragen.Veranstaltung planen007

Wie auch immer man sich entscheidet, eine gute Cateringfirma zu engagieren ist sicher die bequemste, wenn auch nicht immer günstigste Wahl. Zumal sich auch in diesem Segment in den vergangenen Jahren viel getan hat. Wurden diese Unternehmen früher gerne abtuend Essensbringer oder Veranstaltungsversorger genannt, setzt man heute neben Können und Sachverstand, auch Fantasie und Flexibilität voraus. Es werden besondere Produkte verlangt, häufig Bio, vegan, Buffets vom Feinsten und am besten noch ein kulinarisches Motto, das zur Veranstaltung passt. Cremé und Bouillon vom Steinpilz mit warmem Kastanienbrot etwa oder Kalbsschnitzel mit Zitronensauce und frittiertem Rucola – Gerichte die jedem Spitzenrestaurant gut zu Gesicht stehen würden. Ein Beispiel aus der Profiliga: Optimahl Catering. Veranstaltung planen004Wurde die Firma 1992 noch mit zwei Mitarbeitern gegründet, liest sich ihre Referenzliste heute wie das Who ist Who der deutschen Großindustrie – Siemens, Telekom, TUI, Vattenfall u.v.a.

Wichtig:

Das Wetter. Ein Weinabend im August bei regnerischen 16°C oder ein Sommerfest auf dem betonierten Innenhof bei 38°C – da kommt Freude auf. Also unbedingt bei der Planung jeder Veranstaltung an entsprechende Überdachung denken. Verschiedenste Möglichkeiten bietet die Firma Röder an. Ob Einzelzelt oder Zeltlandschaft, sportlich oder fein, mit Küchenbereich oder ohne – die Cateringzelte werden ihrem Event entsprechend „maßgeschneidert“.

Pappteller war gestern

Dazu das passende Geschirr und Besteck, Currywurstporzellanschälchen, Teller mit Weinglashalter oder KPM-Tassen beispielsweise. Die Mitarbeiter von Alles klar finden immer das Passende. Problem bei größeren Veranstaltungen ist das Spülen von Gläsern und Geschirr. Die Lösung: das Spülmobil von Preuss-Münchhagen. Wichtigster Inhalt ist eine Winterhalter-Durchschubspülmaschine, ein ausgesprochen effizientes, ökologisches und wirtschaftliches Gerät, das zum Beispiel den beim Spülen entstehenden feuchten Wasserdampf in Energie umwandelt. Cateringfirmen oder Eventveranstalter können das Spülmobil buchen. width= „Wir fahren es dann dorthin, wo die Party steigen wird, schließen es an, es gibt eine kurze technische Einweisung und nach der Veranstaltung holen wir es wieder ab“ erklärte uns der Chef in einem Interview.

Tische, Stühle, Bänke, Loungemöbel, Hussen, Tischdekoration – die Gäste sollen sich schließlich wohl fühlen. Die Firma Party Rent Berlin  stattet alle Veranstaltungsorte aus und liefert Mietmöbel, Geschirr, Besteck und komplette Küchenausstattung, Rednerpulte und rote Teppiche, bestückt Partys, Kongresse und Tagungen. Was so verdammt nach Möbelbranche klingt, ist natürlich alles andere als das. „We create atmosphere“ so der Slogan. Das Know how des Unternehmens ist die Logistik. Wer benötigt was, wann, wo – da überlassen sie nichts dem Zufall, gleich ob es sich um Provence-Tische, Bonello-Hocker, um Bistro-Stühle oder Bayern-Garnituren handelt.

Und weil Berlin noch längst nicht feiermüde ist, dürften auch 2016 alle Cateringfirmen und Eventveranstalter gut zu tun haben.

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.