Home / Aktuell / Grillen bei Wind und Wetter – mit Grillkotas kein Problem

Grillen bei Wind und Wetter – mit Grillkotas kein Problem

Wurde die frisch gegrillte Bratwurst vor einiger Zeit noch mit warmen Sommertagen assoziiert, kann frisches Grillgut nun zu jeder Jahreszeit serviert werden. Diese neue saisonale Vielfalt verdanken wir einem Trend aus Finnland. Schon die Urahnen dieser Völker bereiteten Speisen auf einem Feuer inmitten ihrer Zelte zu. Die sogenannten modernen Grillkotas, welche oftmals auch als Grillhütten bezeichnet werden, erinnern optisch zunächst an die typischen skandinavischen Blockhaussaunen.

Im Inneren der Hütte befindet sich ein fest installierter Grill. Wie die ursprünglichen Zelte der Ureinwohner ist auch die moderne Grillkota entweder sechs- oder achteckig geformt. Gängig ist vor allem der Einbau eines Schwenkgrills. Der in der Mitte befindliche Grill erzeugt natürlich jede Menge Ruß, welcher aber über einen oberhalb verbauten Schornstein nach draußen in die kalte Winterluft abziehen kann.

Wer sich eine Anschaffung überlegen möchte, kann unterschiedliche Preise und Hütten über die Seite Netzshopping vergleichen und so das ideale Angebot für den eigenen Garten ausfindig machen.

Was macht eine Grillkota eigentlich so gemütlich?

Die Idee hinter der Hüte ist denkbar einfach: Während draußen das Wetter immer ungenießbarer wird und es vielleicht sogar schon stürmt und schneit, kann man im Inneren der Hütte die Wärme genießen und auf das frisch zubereitete Steak warten.

grillsteak grillen

Das Häuschen lässt sich dank der eingebauten Tür sicher verschließen, so dass keine Witterung eine Chance hat. Durch die Fenster lässt sich dabei der romantische Schneefall beobachten und eingesetzte Bänke an den Seiten laden zum behaglichen Beisammensitzen ein.

Im Handel gibt es zudem jede Menge Zubehör zu erwerben, mit welchem das Innenleben noch aufgepeppt werden kann. Neben verschiedenen Tischen, gibt es beispielsweise auch Sitzpolster, Grillzubehör oder Dachschindeln nach freier Wahl.

Welche Vorteile habe ich von einer Grillhütte in meinem Garten?

grill-wuerste grillen

Obwohl in Deutschland sehr gerne gegrillt wird, ist die besondere Speisezubereitung über offener Glut oftmals nur für die warmen Sommermonate vorgesehen. Mit einer Grillhütte allerdings kann selbst bei den schlechtesten Temperatur- und Wetterbedingungen ohne Probleme gegrillt werden. Man kann sogar sagen, dass es umso gemütlicher in der kleinen Holzhütte wird, je stärker die Außentemperaturen fallen. Besonders im Winter sehnt sich die Familie oftmals nach einer deftigen Mahlzeit.

Auch Spezialitäten der Winterzeit, wie beispielsweise Grillkartoffeln oder Bratapfel, lassen sich so zubereiten. Aber auch im Sommer müssen Grillfeste nicht mehr abgesagt werden, weil das Wetter auf einmal verrücktspielt. Besonders praktisch sind Grillhütten, welche Platz für eine etwas größere Personenanzahl bieten, wenn man darin eine Feier veranstalten möchte. So bietet sich ein gemütlicher Adventssonntag mit frisch zubereitetem Punsch auf dem Grill mit Freunden und Familie geradezu an. Auch Silvester wird gerne in Grillhütten gefeiert. Bei gegrilltem Stockbrot Silvester und Fackeln kommt die richtige Stimmung garantiert auf!

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.