Home / Aktuell / Kaffee – Lieblingsgetränk oder Küchengewürz?

Kaffee – Lieblingsgetränk oder Küchengewürz?

Wer hätte es gedacht? Nicht Bier, Cola oder Apfelsaft, sondern Kaffee ist das Lieblingsgetränk der Deutschen: Satte 800 Tassen genießt der Durchschnittsdeutsche pro Jahr. Dem Wachmacher werden die verschiedensten Eigenschaften zugesprochen und er erntet aufgrund seines hohen Koffeingehalts nicht nur Beifall. Ernährungswissenschaftler beispielsweise warnen immer wieder vor Kaffee. Doch häufig wird außer Acht gelassen, dass ein gelegentlicher Verzehr vielen Krankheiten vorbeugen kann, kaum Kalorien mit sich bringt und die Verdauung auf natürlichem Weg ankurbelt. Ähnlich wie Schokolade besteht Kaffee bekanntlich aus Bohnen und wird zu ähnlich hohen Preisen als eines der wertvollsten Lebensmittel gehandelt, unterscheidet sich jedoch stark in der Aufbereitung. Zudem ist streng zwischen der Arabica- und der Robusta-Bohne zu unterscheiden: Erstere gilt als aromatischer und als besonders kostspielig, da diese witterungsanfälliger ist. Doch ganz gleich, ob Arabica oder Robusta, Kaffee bereitet nicht nur in seiner flüssigen Form Gaumenfreuden, denn Vor- und Nachspeisen, ja auch herzhafte Hauptgänge, lassen sich mit dieser Köstlichkeit exquisit verfeinern. Letztlich lassen sich sogar ganze Menüs mit Kaffee zubereiten.

Die Vorspeise

Die leicht süße Note des Kürbis harmoniert perfekt mit dem herb-aromatischen Geschmack von Kaffee. Beides in einer Suppe als Vorspeise kombiniert ergibt eine harmonische Komposition der verschiedenen Geschmacksrichtungen. Mit der Zugabe von Mohrrüben oder Kartoffeln wird die Suppe noch etwas lieblicher und vor allem cremiger. Wer es etwas würziger mag, der kann anstelle von Mohrrüben auch noch etwas Ingwer hinzugeben.

Der Hauptgang

Der Sommer steht vor der Tür und die Bratwürste stapeln sich bereits in zahlreichen Kühlschränken. Die Grillsaison muss jedoch nicht immer mit altbekannten Klassikern eröffnet wären. Wie wäre es mit etwas Neuem? Was halten Sie von einem mit Kaffee gewürzten Steak? Für die Gewürzmischung einfach gemahlene Kaffeebohnen, braunen Zucker, Paprikapulver und schwarzer Pfeffer mit Gewürzen und ungesüßtem Kakao vermengen und das Steak darin wälzen. Nun das Fleisch wie gewohnt auf den Rost legen.

Der Nachtisch

Den süßen Abschluss eines Kaffee-Menüs bildet ein passender Nachtisch. Da Schokolade und Kaffee perfekt harmonieren, bietet sich hier eine Kuchenvariation mit beiden Zutaten an. Das Dessert kann als Tassenkuchen oder ganz klassisch zubereitet und serviert werden. Das Kaffee-Schokoladen-Küchlein wird am besten warm verspeist. Wer mag kann auch eine Variante mit flüssigem Schokokern servieren. Direkt serviert zerläuft die Schokolade und Ihre Gäste werden wortwörtlich mit einer süßen Überraschung beglückt.

Zum Kaffeekränzchen

Auch zur vierten – möglichen – Mahlzeit am Tage, sprich zum Nachmittagstisch, darf Kaffee gereicht werden. In seiner flüssigen Form wird Kaffee bereits seit gut zwei Jahrhunderten zu diesem Anlass genossen, doch mit wenigen Handgriffen ist aus einer heißen oder kalten Portion Kaffee eine willkommene Alternative gezaubert. So darf zum Beispiel mit rund gekühltem Kaffee, Honig, Cremelikör, Ingwer, Milch und einer Kugel Walnusseis ein Eiskaffee der Extraklasse gezaubert werden. Wer Kaffee lieber heiß mag, für den ist ein Banana Flip eine passende Alternative: Einfach eine Tasse heißen Kaffee mit Bananenlikör oder Bananensirup, etwas Vanillezucker, und einem Klecks Schlagsahne verfeinern.

Fazit

Kaffee steht nicht ohne Grund auf der Liste der wertvollsten Lebensmittel weit oben: Die Einsatzmöglichkeiten erstrecken sich weit über das Mahlen und Trinken hinaus. Die kräftige Note verleiht allerlei Gerichten einen interessanten Beigeschmack, sollte jedoch nicht in allzu großen Mengen in die Leckerbissen einfließen. Andernfalls kann die bittere Note die restlichen Aromen schnell überlagen. Zudem sei daran erinnert, dass das Koffein erhalten bleibt und ein komplettes Menü aus Kaffee für junge Gourmets weniger ratsam ist. Allen Hobby-und Profiköchen wünschen wir viel Spaß beim Experimentieren. Und wer eine abgefahrenste Sammlung alter Kaffeemaschinen sehen will, wird in Berlin fündig.

 

About Redaktion

Unser Team ist seit über 10 Jahren mit knapp 2000 Beiträgen und über 1.000.000 Bildern in Sachen Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.