Home / Aktuell / Die richtige Weinauswahl – welcher Tropfen verfeinert mein Menü?

Die richtige Weinauswahl – welcher Tropfen verfeinert mein Menü?

Bei der Zusammenstellung eines Menüs gibt es viele Stolperfallen, eine davon stellt die richtige Weinauswahl dar. Viele Menschen fühlen sich verunsichert. Die klassischen Regeln, nach denen zum Fisch Weißwein und zum Fleisch Rotwein serviert wird, scheinen nicht mehr zu gelten. Auch das Motto „Erlaubt ist, was gefällt“ bringt die verzweifelten Hobby-Köche nicht weiter. In diesem kleinen Guide erfahren Sie, wie Sie auf Nummer sicher gehen und Ihre Gäste mit Ihrer treffsicheren Auswahl an Weinen überraschen können.

Die Klassiker: Der Wein zum klassischen Menü

Ein Fleischgericht gehört zu jedem guten Menü dazu. Hier können Sie sich bei der Weinauswahl von Ihrem Gefühl treiben lassen. Als Faustregel kann man annehmen, dass zum roten Fleisch Rotwein und zum hellen Fleisch Weißwein serviert wird, wobei die Zubereitungsart eine entscheidende Rolle spielt. So kann der Wein umso kräftiger und würziger ausfallen, je stärker das Gericht gewürzt ist. So können Sie zum sanft gekochtem Tafelspitz einen spritzigen Grünen Veltliner reichen, während lange geschmorte Gerichte die kräftigen Röstnoten schwerer Rotweine gekonnt aufgreifen. Die Tannine im Spätburgunder harmonieren zur gebratenen Entenbrust. Kommt diese mit einer fruchtlastigen Sauce auf den Tisch, kann ruhig ein säurebetonter Chianti diese Geschmacksrichtung fortführen.

Beim Fisch gilt als Grundregel, dass die zarten Eiweiße leicht durch schwere, tanninreiche Weine zerstört werden können. Fruchtige Rotweine, wie der Grenache, passen perfekt zu gebratenem Lachs, während eine Forelle blau durch einen Riesling spannende Noten öffnet. Zum edlen Hummer kommt ein kraftvoller Chardonnay ins Glas, während die beliebten Sushi perfekt zu einem halbtrockenen Riesling passen.

Naschkatzen erfreuen sich an einem klassischen Schokomousse zum Dessert. Mit einem Portwein, der die kraftvollen Aromen der dunklen Schokolade betont, wird diese luftige Nachspeise zu einem Genuss für echte Kenner. Bei einer anderen Weinauswahl sollte man darauf achten, dass diese nicht zu trocken und nicht zu kantig ist. Ansonsten werden die Bitteraromen der Kakaobohnen zusätzlich verstärkt. Sollten Sie sich für eine vollmundige Schokoladen-Sahne-Torte entscheiden, kann ein Wein mit Restsüße das Dessert zu einem echten Höhepunkt des Dinners machen.

Die jungen Wilden: Perfekte Weinauswahl zu jedem Anlass

Die asiatische Küche erfreut sich immer steigender Beliebtheit. Die köstlichen Gerichte aus dem Wok oder dem Teppanyaki-Grill bieten mit den scharfen Gewürzen und exotischen Kräutern eine spannende Spielwiese für Hobby-Köche. Der passende Wein zu chilischarfen Fleischgerichten oder mit viel Ingwer zubereiteten Meeresfrüchten ist aromatisch und mit einem kraftvollen Bouquet ausgestattet. Mit einem typischen Gewürztraminer oder einem fruchtigen Riesling befinden Sie sich auf der sicheren Seite. Zu asiatischen Spezialitäten mit einer süßen Note stellt ein trockener Sauvignon Blanc eine harmonische Balance her.

Nicht nur wenn die Temperaturen steigen, wird das Grillen immer beliebter. Köstliche Röstaromen sind sowohl für Fleisch und Fisch als auch für die auf dem Kohlegrill zubereiteten Gemüseleckereien typisch. Ein trockener Chardonnay ergänzt diese perfekt. Auch ein kühler Chiraz oder ein fruchtiger Roséwein können vor allem vegetarische Gerichte vom Grill perfekt und sommerlich leicht abrunden.

www.gasoni.de

About Redaktion

Unser Team ist seit über 10 Jahren mit knapp 2000 Beiträgen und über 1.000.000 Bildern in Sachen Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.