Home / Aktuell / Vollmilch mit Pepp – Milchcocktails von Florian Lechner

Vollmilch mit Pepp – Milchcocktails von Florian Lechner

Vollmilch ganz anders

Dass man aus Milch – ob nun Vollmilch oder auch fettarmer Milch – nicht nur den klassischen Kakao zubereiten kann beweist Florian Lechner mit seinen kreativen Milchcocktails. Mit Zutaten, wie: Tannenspitzenhonig und Ingwer, Löwenzahnblüten, rote und gelbe Bete, Bergheu und Tonkabohnen, zaubert er aus der blütenweißen Milch verschiedene, farbenfrohe Cocktails.

„Es ist einfach traumhaft, Dinge, die normalerweise nicht in Milchmischgetränke gehören, mit reinzupacken“, sagt Florian Lechner (s. Foto li.).

Der gebürtige Bayer kennt sich nicht nur mit der Gastronomie aus sondern auch mit den regionalen Geheimnissen, die es kulinarisch zu entdecken gibt. Besonders die Qualität ist Lechner wichtig, weshalb nur die besten Produkte in seiner Küche verwendet werden. Zum Beispiel die Milch der Molkerei Berchtesgadener Land. Eine tolle, geschmackliche Horizonterweiterung.

 

Holunderblüte-Orangenmilch

Zubereitungszeit: 10 – 15 Minuten; Vorbereitungszeit: 4 Tage
Zutaten für den Holunderblütensirup (für 2 Portionen):
20 Holunderblüten
1l Wasser
750 g Zucker
1 Bio-Zitrone
5 g Zitronensäure
1 Bio-Orange Schale und ihr Saft
Weitere Zutaten:
500 ml Vollmilch (z.B. von Berchtesgadener Land)
100 g Topfen (z.B. von Berchtesgadener Land)
Vorbereitung:
Für den Holunderblütensirup Wasser und Zucker aufkochen lassen, die Zitrone auspressen. Den Zitronensaft und die Zitronensäure hinzufügen und abkühlen lassen. Nun die Blüten hinein geben und ca. 4 Tage ziehen lassen.
Zubereitung:
1. Schale einer Bio-Orange abreiben und die Orange auspressen.
2. Die Milch, den Orangenabrieb und -saft mit dem Topfen und 40 ml Holunderblütensirup in ein hohes Glas geben und kurz mixen.

Tipp: Im Sommer mit Vanilleeis oder Eiswürfeln zubereiten.
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion: Energie: 1185 kJ / 284 kcal; Fett: 11 g; Kohlenhydrate: 29 g; Eiweiß: 14 g; Broteinheit(en): 2,4  

 

Birne-Meerrettich-Creme

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten (für 2 Portionen):
20 g Puderzucker
5 g Meerrettich
1 Birne
1 Spritzer Zitronensaft
300 ml Vollmilch (z.B. von Berchtesgadener Land)

Zubereitung:
1. Die Birne klein schneiden. In einem tiefen Gefäß mit Puderzucker und Zitronensaft pürieren und zum Schluss den Meerrettich unterrühren.
2. Milch hinzufügen und alles mit einem Stabmixer auf höchster Stufe mixen.

Durchschnittliche Nährwerte pro Portion: Energie: 777 kJ / 186 kcal; Fett: 5,5 g; Kohlenhydrate: 27 g; Eiweiß: 5,5 g; Broteinheit(en): 2,3 

 

 

Milch mit Zwetschgenröster und  Tannenspitzenhonig

Zubereitungszeit: 20 Minuten
Zutaten (für 2 Portionen):
125 g Zwetschgen
25 ml Wasser
40 g Zucker
Saft von ¼ Zitrone
½ TL Gewürznelken
3 TL Tannenspitzenhonig
500 ml Vollmilch (z.B. von Berchtesgadener Land)
1 cm Ingwer
Zimt
Vorbereitung:
Für den Zwetschgenröster die Zwetschgen halbieren, entkernen und mit Zucker, Zitronensaft, Zimt und Gewürznelken im Wasser aufkochen und weich dünsten. Auskühlen lassen.
Zubereitung:
1. Ingwer fein schneiden, mit Zwetschgenröster, Tannenspitzenhonig und Milch in ein hohes Gefäß geben und gut durchmixen.
2. Mit Zitronensaft, Zimt und Zucker abschmecken, nach Belieben mit Zimt dekorieren.
Tipp: Weniger intensiv als Tannenspitzenhonig, aber alternativ auch verwendbar ist Waldhonig. Heiß und kalt ein Genuss!

Durchschnittliche Nährwerte pro Portion: Energie: 1777 kJ / 325 kcal; Fett: 9 g; Kohlenhydrate: 50 g; Eiweiß: 9 g; Broteinheit(en): 4

 

Waldmeister-Apfel-Spinat-Milch

Zubereitungszeit: 10 -15 Minuten; Vorbereitungszeit: 4 Tage
Zutaten für Waldmeistersirup (für 2 Portionen):
100 g Frischer Waldmeister
1 l Wasser
750 g Zucker
1 Zitrone (in Scheiben geschnitten)
5 g Zitronensäure
Weitere Zutaten:
400 ml Vollmilch (z.B. von Berchtesgadener Land)
100 g Joghurt (z.B. von Berchtesgadener Land)
60 g frischer junger Spinat
1 grüner Apfel
1 Bio-Zitrone Saft und Schale
Vorbereitung:
Das Wasser mit dem Zucker aufkochen lassen, Zitrone und Zitronensäure zufügen und abkühlen lassen. Anschließend Waldmeister hinzugeben und ca. 4 Tage ziehen lassen.
Zubereitung:
1. Apfel und Spinat klein schneiden.
2. Die Schale der Bio-Zitrone abreiben und den Saft auspressen.
3. Apfel- und Spinatstücke, Zitronenschalenabrieb und -saft mit Milch und Joghurt in ein hohes Gefäß geben und mit einem Pürierstab gut durchmixen.
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion: Energie: 1244 kJ / 300 kcal; Fett: 9,5 g; Kohlenhydrate: 39 g; Eiweiß: 10 g; Broteinheit(en): 3,3

 

Weiße Schokolade mit Bergheuaroma

Zubereitungszeit: 20 Minuten; Vorbereitungszeit: 1 Tag
Zutaten (für 2 Portionen):
2 Handvoll Bergheu (alternativ Bergblumentee/Kamillenblüten)
1 Tonkabohne
50 g weiße Schokolade
50 ml Sahne (z.B. von Berchtesgadener Land)
500 ml Vollmilch (z.B. von Berchtesgadener Land)
Vorbereitung:
Bergheu in der Milch einen Tag vor Zubereitung einweichen und kalt stellen.
Zubereitung:
1. Die Milch mit dem Heu durch ein feines Sieb passieren und das Heu fest ausdrücken.
2. Die Milch mit der Sahne erwärmen und die Schokolade darin auflösen.
3. Die Tonkabohne fein reiben und zugeben. Gut abkühlen lassen und als leichtes Dessert mit Eiswürfel oder Vanilleeis servieren oder warm in der Tasse als heiße Schokolade genießen.
Warenkunde:
Die Tonkabohne stammt aus Südamerika und ähnelt im Geschmack der Vanille, man kann aber auch Heublumenduft herausschmecken.
Tipp: Gut dazu passen frische Beeren. Heiß und kalt ein Genuss!
Durchschnittliche Nährwerte pro Portion: Energie: 1555 kJ / 372 kcal; Fett: 23 g; Kohlenhydrate: 28 g; Eiweiß: 10 g; Broteinheit(en): 2,4

 

Gelbe/Rote Bete-Ingwer-Birne-Drink

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten (für 2 Portionen):
1 kleine Gelbe bzw. Rote Bete gekocht
10 g frischer Ingwer gerieben
1 Williams Birne
Zitronensaft
Zucker
500 ml Vollmilch (z.B. von Berchtesgadener Land)

Zubereitung:
1. Die Gelbe bzw. Rote Bete, Ingwer und die Birne fein reiben und in ein hohes Gefäß geben.
2. Die Milch hinzufügen und auf niedriger Stufe mixen.
3. Nach Belieben mit Zitrone und etwas Zucker abschmecken.

Warenkunde:
Gelbe Bete ist süßer als Rote Bete und macht im Gegensatz zu ihrer Schwesterknolle keine Flecken. Ansonsten lässt sie sich jedoch genauso in der Küche verwenden.

Durchschnittliche Nährwerte pro Portion: Energie: 1145 kJ / 274 kcal; Fett: 10,9 g; Kohlenhydrate: 31 g; Eiweiß: 9,7 g; Broteinheit(en): 2,6

 

Marille-Löwenzahn-Milch

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Zutaten (für 2 Portionen):
200 ml Marillensaft (alternativ Aprikosensaft)
200 ml Liter frisch gepresster Orangensaft
100 ml frisch gepresster Zitronensaft
150 g Gelierzucker (3 zu 1)
ca. 40 Löwenzahnblüten
400 ml Vollmilch (z.B. von Berchtesgadener Land)
100 g Sauerrahm (z.B. von Berchtesgadener Land)

Vorbereitung für den Sirup:
Obstsäfte (Marillen- bzw. Aprikosensaft, Orangensaft und Zitronensaft) mit dem Gelierzucker und den Löwenzahnblüten in einen Topf geben und zum Kochen bringen. 20 Min köcheln und ziehen lassen und anschließend passieren.

Zubereitung:
1. 100 g Sirup zusammen mit der Milch und dem Sauerrahm in einen hohen Behälter geben und mit einem Stabmixer kurz mixen.

Tipp: Wer es noch süßer mag, gibt nach Belieben mehr Sirup hinzu.

Durchschnittliche Nährwerte pro Portion: Energie: 1155 kJ / 275 kcal; Fett: 12 g; Kohlenhydrate: 29 g; Eiweiß: 9 g; Broteinheit(en): 2,4

About Redaktion

Unser Team ist seit über 10 Jahren mit knapp 2000 Beiträgen und über 1.000.000 Bildern in Sachen Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.