Das Genussnetzwerk für Essen, Trinken & Lebensart

Kochbuch: Pok Pok Gelebte Thai Küche

644
Exotische Düfte und fremde Stimmen

Die reiche Esskultur Thailands bietet bekömmliche und leckere Gerichte, mit denen sich Andy Ricker 2015 einen Michelin-Stern für sein New Yorker Restaurant Pok Pok erkochte. Mit seinem Kochbuch Pok Pok Gelebte Thai Küche (Unimedica im Narayana Verlag) lädt er in Thailands Küchen ein, schlendert über Märkte und jongliert mit Gewürzen.

Seine Rezepte stehen ganz in der Tradition eines Pok Pok, wie die Straßenrestaurants in Thailand heißen: frisch, heiß und geschmacklich sensationell. Natürlich spielen Gewürze in der thailändischen Küche eine große Rolle. Andy Ricker stellt den Rezepten eine übersichtliche Darstellung der exotischen Geschmacksebenen voran und erklärt, wie leicht die wichtigsten Kochtechniken in der Praxis von der Hand gehen.

Ebenso findet sich zu Anfang eine Übersicht der wichtigsten Zutaten und Gewürze. Eine Vorbereitung, die in den rund siebzig populären Pok Pok-Rezepten der nachfolgenden Kapitel erprobt werden kann. Reisgerichte, frische Salate, knusprig gebratener Fisch, gegrilltes Fleisch, Currys, Suppen und Süßes sind allesamt kulinarische Gewürz-Highlights! Ricker versammelt in Pok Pok neben authentischen Rezepten Thailands ach viel Wissenswertes über Land und Leute.

Das Vorwort steuerte ein anderer Pionier der thailändischen Küche bei, David Thompson. Andy Ricker begeisterte sich auf einer Thailand-Reise so sehr für die Esskultur und für Land und Leute, dass er in Portland (Oregon) sein eigenes Pok Pok-Restaurant gründete. Seine Menüs wurden begeistert aufgenommen und fanden viele Anhänger. 2015 wurde er mit dem Michelin-Stern für sein New Yorker Pok Pok ausgezeichnet. Heute besitzt er vier Restaurants in Portland und zwei in New York.

Erste Einblicke

Nach David Thompsons`s Vorwort und der Einleitung gibt es direkt einen praktischen Crashkurs wie man Pok Pok Gelebte Thai Küche so anwendet, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Nützliche Tipps, unter anderem zu den Zutaten und ihren Alternativen, Temperaturen, Kochzeiten und Gewichtsangaben, sind gern gesehene Helfer. Wie auch die Übersicht über sämtliche im Buch verwendeten Zutaten auf den folgenden Seiten. Nicht nur die Zutaten als solche, sondern auch Ratschläge zu bevorzugten Marken und worauf der Nachkocher achten muss, werden erwähnt.

Die rund 70 Rezepte sind in 11 Kapitel unterteilt, die jeweils mit interessantem Hintergrundwissen eingeleitet werden. Vom vermeintlich simplen kochen des Reis über verschiedenste Salate, Fisch- und Fleischgerichte, Suppen und Currys bis hin zu Süßen Sachen wird hier ein breites Spektrum an Gerichten zum nachkochen geboten.

Die Rezepte, die größtenteils von Bildern begleitet werden, wirken auf den ersten Blick allerdings dezent erschlagend. Der zweite Blick offenbart aber, dass die Rezepte allesamt sehr ausführlich und detailliert erklärt werden. Von der benötigten Ausstattung über die Zutaten und deren Mengen hin zu den Arbeitsschritten, die Andy Ricker akribisch ausführt. Hier werden sowohl unerfahrene als auch erfahrene Hobbyköche keinerlei Probleme haben, die Gerichte nachzukochen und einen Einblick in die Küche Thailands zu bekommen.

Andy Ricker

Pok Pok Gelebte Thai Küche
ISBN: 978-3-96257-068-2
Einband: Gebunden
Umfang: 336 Seiten
Format: 21 cm x 26 cm
Verlag: Unimedica im Narayana Verlag
Preis: 34,00 EUR

Käuflich bei www.narayana-verlag.de

 

Genuss für unterwegs – GARCON als APP

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können diese jedoch abmelden, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Mehr erfahren