Das Genussnetzwerk für Essen, Trinken & Lebensart

Vale un Peccato – Trattoria am Heidelberger Platz

1.101

Ein paar Adressen sollte der Mensch stets griffbereit haben: die eines menschenfreundlichen Zahnarztes, die einer allroundigen Autowerkstatt und – allemal im italo-minded Berlin – die einer Trattoria ohne Ruhetag, wo man weiß, was du brauchst, wenn mal wieder Ebbe im Kühlschrank ist oder Freunde unangemeldet aufgetaucht sind. Für Letzteres: Vale un Peccato, eine Trattoria für diese Fälle – und deshalb meine Lieblingstrattoria.

Trattoria Vale un Peccato©garcon24.de

Die Lage nah am Heidelberger Platz ist einerseits zentral, es gibt sowohl eine U- und S-Bahnstation als auch Parkplätze. Und sie ist andererseits versteckt genug, dass hier weder juvenile Touri-Truppen einfallen noch Jüngelchen in Slim-Fit-Anzügen ihr Sehen-und- Gesehen-werden-Schaulaufen veranstalten. Die Trattoria Vale un Peccato ist kein Szene-Italiener, sondern ein Stammgastrestaurant, das einem klaren Kodex folgt, dem Atmosphäre, Einrichtung und vor allem die Speisekarte entsprechen.

Trattoria Vale un Peccato©garcon24.de

Die ersten Gäste kommen bereits zur Aperitivo-Zeit, das sind die verhinderten Selbstversorger, die eigentlich nur auf einen Teller Spaghetti alla Matriciana oder eine Pizza Mista hereinschneien, sich dann aber doch für etliche Antipasti und das Filetto al Barolo entscheiden. Man gönnt sich ja sonst nichts. Und wenn sie bereits
beim Dolce sind, geht es Schlag auf Schlag. Man kennt sich, man grüßt sich. „Hallo, herzlich willkommen, wie geht‘s?“, fragen die italienischen Servicemänner. „Buonasera, tutto bene!“, antworten die deutschen Gäste und testen natürlich auch bei der Bestellung ihr Urlaubsitalienisch.

Trattoria Vale un Peccato©garcon24.de

Chef des urgemütlichen, unprätentiösen Lokals ist Renato Zorzi. Der 56-Jährige stammt aus Treviso, einer Stadt im norditalienischen Veneto nahe Venedig, kam vor 35 Jahren nach Berlin, arbeitete im legendären Piccolo Mondo in der Reichsstraße und führte später das Pan degli Angeli am Stuttgarter Platz. Zorzi weiß also, was seine Gäste wünschen – genauso wie sein Küchenchef Gaetano Bartoluccio, ein Sizilianer, dessen Pastagerichte ebenso eine Sünde wert sind wie sein gewaltiges Mare e Monti, ein gegrilltes Rinderfilet mit Scampi.

Trattoria Vale un Peccato©garcon24.de

Dazu einen Planeta Segreta aus Bartoluccios Heimat, danach einen guten Espresso, vielleicht noch ein kleines Tiramisu und der beglückende Plan, einfach bald wiederzukommen. Lieblingstrattoria eben. Und – die allabendliche Gästeschar zeigt es – nicht nur meine. „Arrivederci, a presto!“ „Lassen sie sich‘s gut gehen, bis bald!“

Genuss für unterwegs – GARCON als APP

TRATTORIA VALE UN PECCATO
Aßmannshauser Straße 26
14197 Berlin-Wilmersdorf
Tel. 030 – 82 70 52 75
www.vale-un-peccato.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können diese jedoch abmelden, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Mehr erfahren