Das Genussnetzwerk für Essen, Trinken & Lebensart

Rotes Gold – Das große Buch des Safrans

Geschichte, Anbau, Handel und Rezepte

806

Begehrtes Luxusprodukt

Sie sind klein und unscheinbar – die roten Narben des Safrankrokus. Seit Jahrtausenden ziehen sie die Menschen in ihren Bann. In der Medizin sowie als Kosmetik, Farbstoff und Gewürz zeigt das rote Gold seine außergewöhnliche Wirkung. Selbst Kleopatra soll vor Verabredungen in Safranwasser gebadet haben. Krämer, die im Mittelalter mit gefälschtem Safran handelten, wurden bei lebendigem Leib verbrannt oder zusammen mit der Ware begraben. Doch was macht Safran so kostbar? Ist es der zeit- und arbeitsintensive Anbau? Sind es die wertvollen Inhaltsstoffe? Oder ist es der einzigartige Geschmack? Dieses Buch gibt einen umfassenden Einblick.

Umfassende Darstellung

Die Schweizer Safranproduzenten Sandra und Urs Durrer beleuchten das rote Gold in ihrem Buch von allen Seiten. Von der Herkunft der Pflanze, über den Handel mit ihr bis hin zu ihrer Verwendung führen die beiden ihre Leserschaft ins Safran-Universum ein. Mit einer Pflanzanleitung kommen auch Gartenfreunde auf ihre Kosten. Heausragende Fotos sowie Portraits von Safranproduzenten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Südtirol runden das Werk ab. Im Rezeptteil präsentieren fünf deutsprachige Spitzenköche und Spitzenköchinnen ihre Safran-Lieblingsgerichte: Zucchiniblüten mit Büffelricotta, Pfifferlingen und Kräutern und weitere Schlemmereien warten darauf, nachgekocht zu werden.

Safranbegeisterte Autoren

Urs und Sandra Durrer sind Landwirte und Gastronomen. Sie lieben die Natur sowie eine genussvolle und gesunde Küche. Mit einer eigene Safranerei sind sie in der Surselva und in Obwalden nebenberuflich selbst als Safran-Produzenten tätig. Der gemeinsame Einsatz gilt einem naturnahen Anbau und dem Erhalt der Biodiversität. Ihre Begeisterung für den Safran merkt man dem Buch an.

Safran – Das rote Gold
Anbau, Geschichte, Handel, Rezepte
280 Seiten mit Farbfotos
Für 39,90 € unter anderem beim atVerlag
ISBN 978-3-03902-080-5

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können diese jedoch abmelden, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Mehr erfahren