Das Genussnetzwerk für Essen, Trinken & Lebensart

Streuobst aus dem Uckermärker Land

1.824

Schwierige Anreise

„Zumutung”, das ist noch die freundlichste Bezeichnung für die Verbindung zwischen Grünheide und dem Rest der Welt. Die meisten greifen tiefer in die Wortschatzkiste der Deftigkeiten. „Wer nicht muss, der lässt´s”, sagen die Einheimischen trocken. Wir müssen. Immerhin weisen Schilder links und rechts der kopfsteingepflasterten Buckelpiste zuverlässig den Weg: UMBIO – GUTES AUS DER UCKERMARK. Das so Benannte liegt auf einer Anhöhe und sieht auf den ersten Blick ziemlich unspektakulär aus. Produktionshallen und ein großer Hof, viel Beton, der Charme des Zweckmäßigen. Hunderte Apfelbäume und Haselnusssträucher ringsum lassen das Areal freundlicher wirken, der weite Blick ins Uckermärker Land und der freundliche Empfang durch eine junge Frau heben den ersten Eindruck schließlich vollends auf.

Sortenreiche Streuobstwiesen

Louise Friedländer stammt aus Köln. Bevor sie zu UMBIO kam, war sie in der Modebranche tätig. Dann entschied sie sich für das wirklich Wichtige. Dem Praktikum in der Uckermark wird ein Studium an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde folgen – Fachrichtung Ökolandbau. Die 33-Jährige serviert routiniert die UMBIO-Fakten. Man merkt, sie ist den Umgang mit Journalisten gewohnt. Wir notieren: UMBIO bewirtschaftet 22 Hektar, größtenteils Streuobstwiesen, mit über 100 alten und einigen neuere Apfelsorten. Altländer Pfannkuchenapfel, Landsberger Renette, Rheinischer Bohnapfel, Jakob Fischer, Signe Tillisch, Kaiser Wilhelm, Boskop, Gelber Richard, rund 1.000 Hochstämme.

Bunter Früchtekorb
Dazu kommen Birnen, Pflaumen, Süßkirschen, Hasel- und Walnüsse. Gemüseanbau. Eigene Bienenvölker. „In unserer Mosterei werden wir in diesem Jahr schätzungsweise 20.000 Liter Apfelsaft pressen”, sagt Louise Friedländer. Mit dem Kauf unterstützen Sie die Pflege unserer Streuobstwiesen und die Neuanlage und leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung alter Obstsorten.”, fügt sie noch hinzu. Wir haben verstanden und kaufen.

Traditionelle Technik

Chef der Bio-Mosterei ist der 33-jährige Uckermärker Nikolas Bohrisch, zupackend und wortkarg. Seine Mitarbeiter sind Studenten. „Ökolandbau Eberswalde, die wissen, wie’s läuft”, Bohrischs höchste Form der Anerkennung. Außerdem erfahren wir, dass ihr Streuobst aus dem Uckermärker Land mit einer traditionellen Packpresse gepresst wird. Es handelt sich nicht um die modernste Technik, aber um eine, die beste Saftqualität liefert.

Aromareicher Apfelsaft

Wir hören, dass der Saft nicht gefiltert wird, also naturtrüb bleibt, um seinen typischen Geschmack zu erhalten. Außerdem wird er besonders schonend pasteurisiert, „damit das Aroma drinbleibt”, wie Bohrisch sagt. „Kommen Sie doch zum Mosterei-Tag”, schlägt Louise Friedländer vor, dann haben wir genug Zeit, um Ihre Fragen zu beantworten, und dann ist auch Herr Doktor Weber da.”

Mediziner und Mosterei-Besitzer

Wir überlegen – ein zweites Mal die Buckelpisten-Zumutung? – und verabreden uns mit Herrn Doktor Weber schließlich in Berlin. Michael Weber, Dr. med. und Inhaber von UMBIO hat sein Büro auf einem Gewerbehof in Prenzlauer Berg und ist im Hauptberuf Geschäftsführer der Hire a Doctor Group. „Zwei Tage in der Woche bin ich in Berlin, ansonsten arbeite ich in der Uckermark.”

Breites Bio-Sortiment

Der 53-Jährige erwarb 2015 die damals defizitäre Mosterei, investierte kräftig und fügte dem Mostgeschäft weitere Standbeine hinzu. „UMBIO produziert, veredelt und vertreibt inzwischen außer den Bio-Premium-Säften auch Honig von unseren Bienen, Wildbret von Tieren, die auf Bio-Flächen oder in den Uckermark-Wäldern erlegt wurden und – natürlich saisonal – Lammfleisch von Bio-Lämmern.”

Umbio – Gutes aus der Uckermark
Am Gutshof 1
17291 Oberuckersee OT Grünheide
Tel. 039863 – 63 90 75
www.umbio.de

Wenn Sie diesen Artikel interessant fanden, können Sie hier die komplette GARCON-Ausgabe lesen. Alternativ können Sie sich das Magazin GARCON auch ganz bequem nach Hause bringen lassen. Senden Sie uns einfach über das Kontaktformular Ihre Liefer-/Rechnungsanschrift und erhalten Sie die folgenden 6 Ausgaben. Haben Sie ein Feinkostgeschäft, eine Manufaktur oder ein Restaurant, das jeder kennen sollte? Dann melden Sie sich noch heute in unserem Guide an.

Genuss für unterwegs - GARCON als APP

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können diese jedoch abmelden, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Mehr erfahren