Das Genussnetzwerk für Essen, Trinken & Lebensart

Puradies – Uns österreicht es lange nicht

Naturresort, 4*S, Hotel & Chalet, Leogang, Österreich

1.918

So titulierten wir eine längere Beitragsreihe vor vielen Jahren, als wir über die gute österreichische Küche in Berlin berichteten. Und – nur mal wieder zur Erinnerung – wie ein perfektes Wiener Schnitzel auszusehen hat. Die Puradies-er wissen wie es geht!

Tatsächlich sollte es etwa 10 mal 16 Zentimeter groß sein, quer zur Faser aus der Kalbsschale geschnitten und vorsichtig geklopft werden. Kräftig mit Mehl bepresst, durch verquirltes, gut gesalzenes Ei gezogen, mit Semmelbrösel paniert, wird es traditionell in einer mit heißem Schweineschmalz gefüllten Pfanne goldbraun gebacken. Die Panade muss Falten werfen wie das Gesicht eines Shar-Pei-Hundes, sie muss „soufflieren“. Dann das Fett sorgfältig abtupfen, und das Wiener Schnitzel ist, wie es sein sollte – außen staubtrocken, innen heiß und zart.

Wenn uns die Sehnsucht nach österreichischen Produkten packt, können wir diese zwar bei Iris (feinesausoesterreich.org) in Berlin stillen und uns mit Karreespeck, Käsekrainer und Bio-Bergkäse, Meinl-Kaffee, Kürbiskernöl, Estragonsenf, Fischerbrösel, Fleckerlnudeln und vielem mehr eindecken, doch 2.000 Meter hohe Berge und frische Almluft sind da leider nicht dabei.

Also machen wir uns auf nach Leogang, einer Gemeinde in der Region Pinzgau im österreichischen Bundesland Salzburg. Auf einer Seite die Kitzbüheler Alpen, auf der anderen Seite die Leonganger Steinberge, direkt an der Leoganger Ache, ein Nebenfluss der Saalach.

Wir besuchen das Naturresort Puradies Hotel & Chalets und schlemmen uns durch die verschiedenen Angebote. Hier ist der Name Programm: Nachhaltigkeit, Bergbauern-DNA, ECO Label, Naturbadeteich, Bio Bauernhof, Strom aus 100 % erneuerbaren Energien, Naturküche zum Mitnehmen, natürliches Bergquellwasser…

Mehr zum Hotel, Wellness und der Umgebung lesen Sie in Kürze bei GenussNetzwerk.com.

Morgens im Puradies

Zum Frühstück im Hotelrestaurant singt uns Gisela ein „Griass eich“ entgegen und „Soll i dir schnö a poa Oa eischlong?“ Klar auch das. Obwohl das Gemüse- und Obstangebot, diverse Brotsorten, feinste Käsevariationen, das große Sortiment für die Körner- und Müslifraktion durchaus reichlich ist. Und nein, es gibt keinen frisch gepressten Orangensaft – warum, erklärt Gisela auch gerne – dafür können wir nach Herzenslust regionale Zutaten zu einem gesunden Schluck-am-Morgen entsaften. Mit einem kleinen Witz entlässt uns Gisela in den Tag und in der Regel geht’s auf eine der vielen Radfahr-, Ski- oder Wanderpisten in und um Leogang.

Die Aussicht auf dem 1.760 Meter hohen Asitz wollten wir uns nicht entgehen lassen und sind deshalb mit der in 10 Minuten – nicht 5! – fußläufig erreichbaren Bergbahn in Wolkennähe geschwebt.

Mittags im Puradies

Für Gäste, die im Heaven Spa einfach nur Saunieren – Ruheraum mit sensationellem Bergblick – oder eine Yoga-Auszeit nehmen, gibt es ab 12.00 Uhr in der Bar Freiraum die österreichischen Klassiker von Flammkuchen bis Kaiserschmarrn. Aber auch das Hotelrestaurant hält eine Brettljause bereit.

Abends im Puradies

Am Abend locken uns die Naturküche-Kompositionen ins Hotelrestaurant. Das täglich wechselnde Abendmenü stellen wir uns individuell zusammen: Italienischer Brotsalat, Sauerrahm Panna Cotta mit Chicorée, Blumenkohlsuppe, Rosa Kalbstafelspitz mit Marktgemüse und Schoko-Orangen Creme Bruleé. Dazu eine feine Weinbegleitung und Bergquellwasser und zu guter Letzt noch die köstliche Käseauswahl vom Buffet. Ordnung muss sein.

Apropos Ordnung. Dazu gehört natürlich – wir sind schließlich im Naturresort – noch ein Schlummertrunk in der Bar FREIRAUM. Allein das prämierte Bardesign ist schon einen Besuch wert. Wenn man den Bartender einfach machen lässt, kreiert er eben mal einen puradisischen Drink. Aromatherapie im Glas!

Ich könnte noch stundenlang weiter berichten – von dem Haubenrestaurant ESS:ENZ beispielsweise, das zum Puradies gehört; vom neuen Restaurant, das samt zusätzlicher Wellnessoase ab 1. Juni 2023 eröffnet wird; vom Bio-Gin Mattari, der Gemeinschaftskreation von Michael Madreiter, seinem Barkeeper-Team und Destillateur Josef Farthofer; vom Weingut Weidinger und den Mattari Wines…

Aber: Aus is und goa is, und schod is, dass woa is!

PURADIES
Mein Naturresort
Rain 9
5771 Leogang, Österreich
puradies.com

1 Kommentar
  1. Shared Office Wien sagt

    Dies ist ein wunderschönes Hotel mit sehr leckerer Küche. Unsere aufrichtige Empfehlung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können diese jedoch abmelden, wenn Sie dies wünschen. Akzeptieren Mehr erfahren