Home / Garcon / Essen / italienisch / Ristorante Il Monte

Ristorante Il Monte

Kinder erwünscht

Wo in Berlin gibt es gute Kinderstuben, das heißt, wo wird der Nachwuchs Gastronomisch ernst genommen und als normaler Gast mit kleinem Hunger behandelt ? – fragte jüngst das Berliner Stadtmagazin tip. Vier bekannte Gastrotester antworten – 17 Restaurants erhielten von den Berufsessern das Prädikat „kinderfreundlich“.

Ein Drittel davon sind Italiener: das Brigantino  in Friedenau, Leo Bettini und Papá Pane in Mitte, die Trattoria del Corso  und die Trattoria á Muntagnola in Schöneberg. Der Rest serviert mehr oder weniger deutsche Küche und verteilt sich auf Charlottenburg (1x), Kreuzberg (1x), Mitte (1x), Prenzlauer Berg (1x), Schöneberg (1x), Steglitz (1x), Tiergarten (2x) und Zehlendorf (2x). Das heißt, es gibt offenbar weniger kinderfreundliche Restaurants in Berlin als, sagen wir mal, Begleitserviceagenturen oder Billardcenter.

Ein Armutszeugnis für eine Stadt, in der rund 500.000 Kinder und Jugendliche im Alter bis zu 18 Jahren leben. Oder vielleicht doch nicht? Eine Telefonumfrage unter Freundinnen mit Kindern brachte ein  weiteres halbes Dutzend gastronomischer Adressen, in denen Kinder nicht  nur geduldet werden, sondern ausdrücklich erwünscht sind. Sie befinden sich allerdings dort, wo Gastrotester selten hinkommen – in Pankow etwa, Köpenick, Lankwitz und Rudow.

Den Vorschlag von Carola, Mutter von 8jährigen Zwillingen, doch mal einen Restaurantführer für Familien mit Kindern zu  verfassen, halten wir schon deshalb für bedenkenswert. Die Fragen jedenfalls, die Eltern haben, wenn Essengehen angesagt ist, beantworten die einschlägigen
Guides nicht: In welchen Restaurants gibt es Spielecken und Spielplätze wo eine eigene Kinderkarte, die mehr als Spaghetti mit Tomatensauce und Fischstäbchen bietet? Wo werden Extrawünsche der Kids berücksichtigt, ohne, dass sich die Gesichter der Service- und Küchenmannschaft gleich bedrohlich verfinstern?

 

Wir werden im Garcon künftig darauf achten und natürlich auch darauf hinweisen. Ob es dann mal für einen eigenen Führer reicht, mal sehen. Das Il Monte jedenfalls haben wir dafür schon mal vorgemerkt. Ein italienisches Kiezrestaurant in Rudow, das möglicherweise deshalb so kinderfreundlich ist, weil der Chef selbst fünf Kinder hat.

Vor 5 Jahren eröffnet, hat das Il Monte inzwischen einen guten Ruf zwischen Johannisthaler Chaussee und Stubenrauchstraße. Es gibt Pasta und Pizza, Eier-, Reis- und Fleischgerichte zu familienfreundlichen Preisen und diverse Extras  für Kinder.

Motto: „Il Monte per Bambini“. Das gilt auch für die Kinder aus Tschernobyl, die von der Rudower Dreieinigkeitskirchgemeinde seit 1992 jedes Jahr für drei Wochen nach Berlin eingeladen werden. Für sie organisiert das Ristorante dann eine Party mit allem,  worüber sich Kinder freuen.

Ristorante Il Monte

Rudower Strasse 3
12351 Berlin-Rudow
Tel. 030-74 07 54 05
www.il-monte.de

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.