Home / Garcon / Lebensart / Unternehmenslieferservice von Lieferando unter der Lupe

Unternehmenslieferservice von Lieferando unter der Lupe

Jeder kennt es: Es ist Mittagszeit und der Körper meldet sich nach einem anstrengenden Morgen langsam zu Wort. Um das Knurren zu stillen, muss dringend etwas Vernünftiges zum Essen organisiert werden. Doch wohin? Wieder der Italiener um die Ecke? Oder zum zweiten Mal in der Woche Ente beim Vietnamesen des Vertrauens? Und Zeit bleibt auch nur wenig. Wer nach einer guten Alternative für sein Mittagessen sucht und in der Pausenzeit auf Arbeit nur wenig Zeit zur Verfügung hat, sollte daher ein Mittagscatering in Anspruch nehmen. Anbieter gibt es mittlerweile viele. Einer von ihnen ist Lieferando.de.

Ob Pizza, Pasta oder Sushi – die Auswahl ist groß

Das Unternehmen Lieferando war bisher ausschließlich als Online-Bestellportal für Essen und Getränke in ganz Deutschland bekannt. Hier findet der Suchende eine Auswahl an Essenszulieferern für die jeweilige Stadt. Diese können unter anderem nach der Küchenart sortiert werden, also beispielsweise nach Speisen die zum Beispiel aus der italienischen Küche stammen. Außerdem sind für jeden Lieferservice die wichtigsten Informationen vorhanden, wie etwa die Öffnungszeiten oder der Mindestbestellwert.

Günstiger und schneller Mittagslunch

Weniger bekannt war bisher, dass das 2009 gegründete Unternehmen zusätzlich einen speziellen Service für die Mitarbeiterverpflegung in Unternehmen anbietet. Sowohl kleine und mittelständische als auch große Unternehmen können von der vielfältigen Auswahl an Speisen profitieren. Schnell, flexibel und lecker kann aus den Angeboten vieler regionaler Lieferdienste in Betriebsnähe gewählt werden. Damit kommt Abwechslung auf den Unternehmensspeiseplan. Ein zusätzliches Plus: es wird Zeit gespart. Es muss keine Einigung mehr unter den Kollegen gefunden werden, denn der Arbeitgeber kann mit der Nutzung des Unternehmenscaterings von Lieferando bereits den Wünschen seiner Mitarbeiter entsprechen.

Geringer Aufwand, geringe Kosten

Neben dem Betriebsklima profitiert auch die Buchhaltung von einem solchen Service. Anstatt der Verwaltung einzelner Spesenrechnungen der Mitarbeiter, erstellt Lieferando alle 14 Tage eine übersichtliche Sammelrechnung mit den aufgelisteten Kosten. Da die Buchhaltung oftmals einen Großteil der Spesenkosten ausmacht, werden diese mit dem Angebot von Lieferando, um bis zu 90% reduziert. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Mitarbeiter über einen exklusiven Firmenlogin ihre Bestellungen selbst vornehmen. Die Bestellrechte können zeitlich und örtlich beschränkt werden. Auch die Bestellsoftware überzeugt und wurde durch Umfragen in verschiedenen Unternehmen an die Kundenwünsche optimal angepasst.

Das Fazit zum Schluss

Solche Unternehmensangebote wie das von Lieferando sind, kurz gesagt, ideal auf Unternehmen und deren Mitarbeiter ausgerichtet. Neben einer vielfältigen Auswahl an Zuliefererfirmen und deren unterschiedlichen Speisen, ist vor allem die Reduzierung der Buchhaltungskosten ein großer Pluspunkt.
Weiterführende Informationen rund um die Mitarbeiterverpflegung finden sie auch auf www.lieferando.de

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.