Home / Garcon / Restaurantportrait / Das Restaurant Pauly Saal

Das Restaurant Pauly Saal

Der Pauly-Saal in der ehemaligen Turnhalle der früheren jüdischen Mädchenschule war die spektakulärste Berliner Restauranteröffnung in diesem Jahr.

Das mag einerseits am außergewöhnlichen Ambiente des Raumes liegen, vor allem aber wohl daran, dass hier mit Siegfried Danler nicht irgendein Suppenschmied am Herd steht, sondern ein ausgewiesener Könner, dessen Küche weder Schnörkel noch Tamtam kennt. Nur zwei Beispiele: Nierchen vom Thüringer Milchlamm mit Café-de-Paris-Bohnen und Kartoffeln oder Linower Rehbockkeule mit Krautfleckerl und Trompetenpilzen – sind Gerichte, in denen Danler aufs Beste Regionales verfeinert.

Dabei sind die Saucen die Highlights der Danlerschen Küche. Kein Wunder also, dass die Meisterköche-Jury den gebürtigen Österreicher zum Berliner Aufsteiger des Jahres 2012 kürte.

Pauly Saal

Auguststraße 11-13
10117 Berlin
Tel. 030 – 33 00 60 70

www.paulysaal.com

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.