Home / Aktuell / Lebensmittel – Wie man sie richtig lagert

Lebensmittel – Wie man sie richtig lagert

So lagern Sie Lebensmittel richtig

Die ideale Lagerung von Lebensmitteln hat oberste Priorität in der Gastronomie, denn hier fängt der Prozess rund um die Gastzufriedenheit an. Damit die Qualität der Lebensmittel erhalten bleibt, müssen Sie diese ordnungsgemäß lagern. Nur so können Sie ein Gericht kreieren, dass seinen vollen Geschmack entfaltet und ihre Gäste begeistert.

©Kaiser+Kraft_Lebensmittel_LagerboxWarum ist die richtige Lagerung von Lebensmitteln wichtig?

Machen Sie sich bewusst, dass Sie für Ihre Gäste, von deren Zufriedenheit Ihr Erfolg und Ihre finanzielle Sicherheit abhängen, auf eine gute Qualität achten. Es wäre schade, wenn Ihr Gericht den Gästen nicht schmeckt, weil eine Zutat bereits zu alt für die Verarbeitung war.

Wie die „richtige“ Lebensmittellagerung definiert ist, steht in der Lebensmittelhygiene-Verordnung (LMHV), die Sie beim Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz online einsehen können. Sie ist seit August 2007 gültig und regelt den Umgang mit Lebensmitteln und den Prozessablauf rund um die Lebensmittelsicherheit.

Wie kann ich die Lebensmittellagerung sinnvoll gestalten?

Die Lagerung der unterschiedlichen Nahrungsmittel stellt Sie vor vielfältige Anforderungen. Während Sie frisches Fleisch bei maximal 4°C lagern dürfen, sollte die Lagertemperatur von Milch und Milchprodukten 8°C sein. Tiefkühlprodukte müssen durchgängig in einer Umgebung platziert sein, in der sie dauerhaft -18°C kalt sind. Schon bei der Warenannahme ist aus diesem Grund eine Kontrolle der Produkttemperatur notwendig. Achten Sie darauf, genug Zeit für die Warenannahme und das Verräumen der Ware einzuplanen.

Lagerraum©garcon24.deGenerell sollten Sie die Lagerräume so wählen, dass die Raumtemperatur zwischen 4°C und 15°C liegt und eine direkte Sonneneinstrahlung nicht möglich ist. Außerdem dürfen Sie die Lebensmittel nicht mit Reinigungs- oder Desinfektionsmitteln in einem Raum lagern.

Des Weiteren müssen Sie alle Behältnisse mit Nahrungsmitteln ausreichend verschließen oder abdecken. Glasbehälter eignen sich für frischen Produkte am besten, da Kunststoff Gerüche schnell annimmt und an andere Produkte abgibt. Durchsichtige Gefäße bieten den Vorteil, dass sie den Inhalt identifizieren können, ohne dass die Lebensmittel mit Luft in Berührung kommen. In jedem Fall empfiehlt es sich, die Behältnisse mit einem Datumsaufkleber zu versehen. So behalten Sie den Überblick und können die Nahrungsmittel zeitnah verbrauchen.

Für verpackte Waren reicht ein Mehrzweckbehälter in der passenden Größe. Die Kisten sind leichter als Glas, sodass Sie diese bei Bedarf schneller umstellen können. Doch auch diese stellen Sie besser in die Regale.

Der Lagerraum selbst und alle Regale darin sollte leicht zu reinigen sein, denn die Sauberkeit in diesem Bereich ist ebenso wichtig wie im Gastbereich. Schmutzige Regale oder Behältnisse sind unhygienisch und können schlimmstenfalls zum Verderb der Lebensmittel führen. Bleibt das unentdeckt, können sich Gäste eine Lebensmittelvergiftung zuziehen.

Tipps für eine effektive Lebensmittellagerung

Damit jeder Mitarbeiter weiß, wo die verschiedenen Waren hingehören und schnell findet, wonach er sucht, gibt es ein paar einfache Tricks:

  • Beschriften Sie die Regale.
  • Bringen Sie kleine Etiketten an, die das Mindesthaltbarkeitsdatum oder Anbruchdatum auf den ersten Blick ersichtlich machen.
  • Achten Sie darauf, zuerst gekaufte Produkte auch zuerst zu verbrauchen. Dieses System heißt FIFO-Prinzip, wobei FIFO die Abkürzung für First in – First out ist.
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihre Lagerräume gut gefüllt, aber nicht zu voll sind.
  • Prüfen Sie Ihren Bestand regelmäßig und sortieren Sie Lebensmittel, die verdorben sind oder deren Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist, aus.
  • Halten Sie Ihre Lagerräume sauber und ordentlich.
  • Erstellen Sie eine Checkliste, anhand derer Sie die Vorgaben für die Lebensmittellagerung überprüfen können.

Genuss für unterwegs – GARCON als APP

About Redaktion

Unser Team ist seit über 10 Jahren mit knapp 2000 Beiträgen und über 1.000.000 Bildern in Sachen Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.