Home / Aktuell / Interview mit dem Japan-Festival-Veranstalter Christian Wagner
Wagner - Interview mit dem Japan-Festival-Veranstalter

Interview mit dem Japan-Festival-Veranstalter Christian Wagner

Der Berliner Christian Wagner, Jahrgang 1960, ist ein Veranstaltungsprofi. „ Die Fruit Logistica beispielsweise, die 1993 an den Start ging und in diesem Jahr mit 3.100 Ausstellern einen Rekord aufstellte, ist mein Baby.“ Jahrelang war der diplomierte Kommunikationswirt Pressesprecher der Messe Berlin, bevor er sich 1994 mit der Kommunikations- und Eventagentur Scantinental selbstständig machte. Einige Dutzend Ausstellungen, Kongresse und Märkte gehen seitdem auf sein Konto. Vor zwölf Jahren hatte Christian Wagner die Idee, in Berlin ein Japan-Festival zu veranstalten.

Zufrieden mit dem diesjährigen JapanFestival, Herr Wagner?Flyer

80 Aussteller waren am Start, 450 Künstler sind aufgetreten, rund 8.000 Besucher wurden gezählt – damit sind wir sogar mehr als nur zufrieden, obwohl ich mit den in meiner Branche üblichen Superlativen nichts am Hut habe.Wirklich gefreut habe ich mich über die Einschätzung der japanischen Botschaft, die das Japan-Festival Berlin nach dem Japan-Tag in Düsseldorf in den Rang der zweitwichtigsten japanischen Veranstaltung in Deutschland erhob.

Wie erklären Sie sich die große Resonanz?

Ich glaube, dass das Interesse an Japan in Deutschland im Allgemeinen und in Berlin im Besonderen in den letzten Jahren stetig gewachsen ist. Viele beschäftigen sich beispielsweise mit der Zen-Philosophie, andere bewundern die Wirtschaftsdynamik oder die knallbunte Jugendkultur. Manga, Mode und nicht zuletzt die japanische Küche sind im Trend. Wir sehen das übrigens auch am Zulauf, den die auf Japan-Reisen spezialisierten Touristiker während des Festivals hatten.

Haben Sie das Land selbst schon mal besucht?

Noch nicht, aber mein Interesse etwa an einer Japan-Rundreise ist natürlich durch die Organisation des Festivals von Jahr zu Jahr gewachsen.

Einfach mal buchen.

Leichter gesagt als getan. Ein neues Projekt ist auf dem Weg und verlangt jetzt alle Kraft und viel Zeit.

Worum geht’s?

Mit der Erfahrung des JapanFestivals werden wir – ebenfalls in den Räumen der Berliner Urania – am 9. und 10. September 2017 das erste ItaliaFestival veranstalten, gemeinsam mit dem bekannten Gastronomen Piano Bianco übrigens.

Vielen Dank für das Gespräch.

www.japanfestival.de

About Redaktion

Die Autorin ist seit 10 Jahren im Auftrag für gutes Essen und Trinken unterwegs.

Leave a Reply

Your email address will not be published.