Home / Aktuell / Kebap mit Attitüde

Kebap mit Attitüde

Darüber, wann der Döner Kebap nach Berlin kam und wo sich der erste Spieß drehte, streiten sich die Food-Gelehrten. 1969 in der Potsdamer oder 1971 in der Adalbertstraße? Oder doch erst 1973 am Görlitzer Park? Tatsache ist, sein Siegeszug seitdem war unaufhaltsam. Berlin avancierte zur Döner-Kebap-Metropole Nummer eins, etwa 30 Tonnen des Fastfoods werden hier täglich verzehrt, Tendenz steigend.

Kein Wunder, dass die Branche von kulinarischen Neuerungen nicht viel hält. O.K., es gibt inzwischen eine vegetarische Variante, aber das war’s dann auch schon. Fladenbrot, Fleisch, Rotkohl, Weißkohl, Zwiebeln, Eisbergsalat, die unvermeidliche Tomatenscheibe und Sauce von der Stange – fertig und basta. Drei junge Berliner mit gehobenen Gastronomieerfahrungen sind nun angetreten, dem Döner Kebap ein Update zu verpassen.

Nach umfangreichen Feldversuchen starteten Deniz Buchholz, Daniel Herbert und Jannis Nowinski im Mai 2019 das Projekt K.W.A. – Kebap with Attitude. Dabei lag ihr Fokus auf hochwertigen regionalen Zutaten, selbst gesteckten Spießen und hausgemachten Saucen.

Der Döner wird appetitlich angerichtet und in einem modernen Restaurant serviert. „Für uns war es wichtig, dass wir hinter jedem Produkt, das wir verkaufen, auch stehen können. Wir haben nichts zu verbergen, wir haben gute Partner, und wir wollen halt einfach nur verdammt geile Döner anbieten und das in Berlin Mitte“, so Deniz Buchholz, der 35-jährige K.W.A.-Sprecher.

Genuss für unterwegs – GARCON als APP

Daraus wurde in der Presse dann schnell der Döner de Luxe, aber das trifft es nicht wirklich. Beste Zutaten, wofür auch immer, sollten der Normalfall sein, auch im vertikalen Grillgewerbe.

 

KEBAP WITH ATTITUDE
Gipsstraße 2
10119 Berlin-Mitte
E-Mail: berlin1@eatkwa.de
www.eatkwa.de

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.